300 Meter Sprint Technique

300 Meter Sprint Technique
Der 300-Meter-Sprint erfordert schnelle Zuckfasern und eine hohe Geschwindigkeitsstabilität. Monate und Jahre Diät und Training haben einen großen Einfluss auf Ihre 300-Meter-Sprint-Leistung. Richtige Technik ist auch für einen 300-Meter-Läufer unerlässlich. Die richtige Technik kann Sekunden von deiner Zeit abziehen und dich von einem guten zu einem großartigen 300-Meter-Läufer verwandeln.

Der 300-Meter-Sprint erfordert schnelle Zuckfasern und eine hohe Geschwindigkeitsstabilität. Monate und Jahre Diät und Training haben einen großen Einfluss auf Ihre 300-Meter-Sprint-Leistung. Richtige Technik ist auch für einen 300-Meter-Läufer unerlässlich. Die richtige Technik kann Sekunden von deiner Zeit abziehen und dich von einem guten zu einem großartigen 300-Meter-Läufer verwandeln. Der beste Weg, um Ihre Lauftechnik zu entwickeln, besteht darin, unter Anleitung eines Streckentrainers Zeit in konzentriertes Training zu investieren.

Video des Tages

Schritt 1

Entwickeln Sie eine Vorstart-Routine. Eine regelmäßige Routine kann Ihnen ein gewisses Maß an Komfort bieten und Ihnen auch erlauben, sich vor dem 300-Meter-Sprint klar zu werden. Die komplette Leichtathletik-Website erklärt, dass der olympische Goldmedaillengewinner Michael Johnson sich auf sein Vorstartprogramm als "Danger Zone" bezog, eine Spitzenmentalität, in der er sich auf nichts anderes konzentrierte, als das Rennen zu gewinnen. Beenden Sie Ihre Routine mit Tuck Jumps oder einer anderen explosiven, begrenzenden Bewegung. Dies bereitet dich darauf vor, aus den Blöcken zu explodieren.

Schritt 2

Perfektioniere deine Haltung und Technik in den Startblöcken. Wenn man zu Beginn des Rennens nur einen Bruchteil einer Sekunde gewinnt, kann dies der Unterschied zwischen einem Sieg und einem zweiten Platz sein. Ihre Zehen und der Fußballen sollten in Kontakt mit der Bahn sein, und Ihre Fersen sollten fest auf den Startblöcken stehen, um sich mit der Startpistole vorwärts zu bewegen. Platziere deine Daumen direkt unter deinen Schultern und halte deinen Körper mit gestreckten Armen hoch, während du dich leicht nach vorne lehnst. Legen Sie ein Knie auf den Boden, bevor Sie es auf dem eingestellten Befehl vom Boden nehmen.

Schritt 3

Probiere aus den Blöcken zu explodieren und die ersten 20 Meter mit Höchstgeschwindigkeit zu laufen. Lassen Sie sich von einem Streckencoach Feedback zu Ihrer Technik geben, die aus den Blöcken kommt, und treffen Sie so schnell wie möglich die Höchstgeschwindigkeit. Die Wiederholung hilft deiner Reaktionszeit und der Fähigkeit, die Höchstgeschwindigkeit zu erreichen. Lassen Sie Ihren Streckencoach über die ersten 20 Meter fahren, notieren Sie sich nach jeder Session Ihre Zeit und treten Sie gegen sich selbst an, um jedes Mal schneller zu sein.

Schritt 4

Lehnen Sie sich leicht nach vorne und nehmen Sie eine aufrechte Haltung ein, wenn Sie die volle Geschwindigkeit erreichen. Halten Sie den Kopf hoch und richten Sie Ihre Augen nach vorne. Nehmen Sie lange Schritte mit Ihrem Körpergewicht und landen Sie auf den Fußballen. Die Sports Fitness Advisor Website sagt, dass Sie Ihre Schultern ruhig halten sollten, Ihre Arme in 90-Grad-Winkeln gebeugt und schwingen Sie Ihre Arme für zusätzlichen Schwung.

Schritt 5

Schließe deinen Kopf ab und erreiche die letzten Schritte, wenn du die Ziellinie überquerst. Wiederholtes Üben ist der beste Weg, um unter der Anleitung eines Streckentrainers deine Fähigkeiten zu verbessern. In der Lage zu sein, zu tauchen und zu erreichen, ohne langsamer zu werden, kann sich einen Bruchteil einer Sekunde von deiner Zeit abwenden, was der Unterschied während eines engen Rennens sein könnte.

Tipps

  • Entwickeln Sie Ihren eigenen Plan für das Rennen und bleiben Sie dabei, egal was die anderen Läufer machen. Wenn Ihr Plan zum Beispiel vorsieht, dass Sie sich in den mittleren 100 Metern Schritt halten, sollten Sie nicht in Panik geraten, wenn ein anderer Läufer in diesem Segment an Ihnen vorbeifährt.

Warnungen

  • Seien Sie nicht zu ängstlich. Abhängig von den Regeln auf Ihrer Ebene der Leichtathletik kann ein Fehlstart Sie von einer Rasse disqualifizieren.