Abdominale Symptome von Lymphom

Abdominale Symptome von Lymphom
Der Begriff Lymphom bezieht sich auf den Krebs des lymphatischen Systems, der ein wichtiger Bestandteil des Immunsystems ist. Das Lymphsystem des Körpers besteht aus mehreren Organen, einschließlich Milz, Thymus und Lymphknoten, winzigen Organen, die sich in der Leistengegend, der Achselhöhle, dem Nacken und anderen Bereichen des Körpers befinden.

Der Begriff Lymphom bezieht sich auf den Krebs des lymphatischen Systems, der ein wichtiger Bestandteil des Immunsystems ist. Das Lymphsystem des Körpers besteht aus mehreren Organen, einschließlich Milz, Thymus und Lymphknoten, winzigen Organen, die sich in der Leistengegend, der Achselhöhle, dem Nacken und anderen Bereichen des Körpers befinden. Ein Lymphom entsteht, wenn Zellen des Immunsystems, die als Lymphozyten bekannt sind, schnell wachsen und sich vermehren. Diese außer Kontrolle geratenen Zellen können viele verschiedene Symptome verursachen, von denen einige im Bauch lokalisiert sein können.

Video des Tages

Aszites

Ein häufiges abdominelles Symptom des Lymphoms ist Schwellung. Bei einigen Patienten mit Lymphomen können die Gefäße, die Flüssigkeit zwischen verschiedenen lymphoiden Organen transportieren, durch das übermäßige Wachstum von Krebszellen verstopft werden. Wenn Lymphgefäße im Abdomen blockiert werden, kann dies dazu führen, dass sich Flüssigkeit im Bauch ansammelt, was Aszites genannt wird, erklärt Lymphomation. org. Die überschüssige Flüssigkeit wird oft zuerst in den Seiten des Bauches gefühlt. In schweren Fällen kann es dazu führen, dass der Bauchnabel herausdrückt, eine Bedingung, die als Nabelstraffung bekannt ist. Der geschwollene Bauch kann schmerzhaft oder schmerzhaft werden.

Andere Schwellungen

Eine seltene Art von Lymphomen bekannt als Burkitt-Lymphom, wird durch schnelles, unkontrolliertes Wachstum eines bestimmten Typs von Immunzellen namens B-Zellen verursacht. Beim Burkitt-Lymphom akkumulieren sich die sich schnell vermehrenden B-Zellen normalerweise spezifisch im Abdomen, in den Lymphknoten und anderen Organen. In diesem Fall wird die Schwellung durch die überschüssige Anzahl von Immunzellen verursacht, im Gegensatz zu überschüssiger Flüssigkeit, die Aszites verursacht. Die Schwellung, die von den Zellen verursacht wird, kann auch Schmerz und Zärtlichkeit im Bauch verursachen. In einigen Fällen können die überschüssigen Zellen auch in den Dünndarm gelangen, was Darmverschlüsse und Blutungen verursachen kann, berichten die Merck-Handbücher.

Zusätzliche Symptome

Einige, aber nicht alle Fälle von Lymphomen können zusätzliche abdominale Symptome verursachen. Schmerzen und Schwellungen im Bauch können dazu führen, dass Patienten ihren Appetit verlieren, berichtet die Mayo Clinic. Chronischer Appetitverlust kann zu extremem, unbeabsichtigtem Gewichtsverlust führen. Übelkeit und Erbrechen können auch durch Störungen im Abdomen entstehen. Einige Patienten mit Lymphomen können auch an wiederkehrender Verstopfung leiden.