Aktivitäten für Kurzzeitgedächtnis

Aktivitäten für Kurzzeitgedächtnis
Ob Ihre Motivation zur Verbesserung Ihres Kurzzeitgedächtnisses ist eine Reaktion auf Kopftrauma, Alterung, Testanforderungen oder zur Förderung der neuralen Gesundheit, viele Aktivitäten können helfen, Ihre geistigen Ziele zu erreichen. Das Studium der Neuropsychologie zeigt, dass, obwohl Neuronen mit dem Alter abnehmen, ihr nachfolgendes Wachstum und ihre Erneuerung ein Prozess ist, der bis zum Ende des Lebens andauert.

Ob Ihre Motivation zur Verbesserung Ihres Kurzzeitgedächtnisses ist eine Reaktion auf Kopftrauma, Alterung, Testanforderungen oder zur Förderung der neuralen Gesundheit, viele Aktivitäten können helfen, Ihre geistigen Ziele zu erreichen. Das Studium der Neuropsychologie zeigt, dass, obwohl Neuronen mit dem Alter abnehmen, ihr nachfolgendes Wachstum und ihre Erneuerung ein Prozess ist, der bis zum Ende des Lebens andauert. Dies zeigt, dass das Gehirn seine neuronalen Verbindungen und das entsprechende Kurzzeitgedächtnis mit wenig Aufwand verbessern kann, unabhängig vom Alter oder den Umständen einer Person. Wenn Sie vermuten, dass Sie geistig beeinträchtigt sind oder an einer Hirnverletzung oder einem psychischen Problem leiden, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um zusätzliche Unterstützung und Anleitung zu erhalten.

Video des Tages

Speicherabruf

Wenn Sie ein unbekanntes Buch mit Bildern oder Fotos verwenden, sehen Sie sich 30 Sekunden lang eine Seite an. Erhöhen Sie die Detailtiefe schrittweise. Viele Kinderbücher sind großartige Quellen für die Fülle von Details. Wenn Sie mit dem Lesen der Seite fertig sind, schließen Sie das Buch und versuchen Sie, alles aufzuschreiben, was Sie darauf gesehen haben. Öffne das Buch für die ausgewählte Seite und notiere alle Dinge, die du nicht erwähnt hast. Wiederholen Sie diesen Speicherabrufprozess täglich und notieren Sie Verbesserungen.

Einkaufsliste

Bevor Sie in den Supermarkt gehen, machen Sie eine Liste aller Dinge, die Sie brauchen. Wenn die Liste vollständig ist, sagen Sie den Namen jedes Artikels laut. Legen Sie die Liste in Ihre Tasche. Versuchen Sie bei Ihrer Ankunft im Geschäft, sich an Ihre Liste zu erinnern. Sehen Sie, wie viele Artikel Sie sich merken können. Wenn Sie an nichts anderes mehr denken können, überprüfen Sie Ihre Liste, um zu sehen, ob Sie sich an etwas nicht erinnert haben. Gönnen Sie sich einen besonderen Gegenstand, wenn Ihre Liste und Ihr Gedächtnis übereinstimmen.

Rätsel

Einfache Rätsel wie Sudoku und Kreuzworträtsel helfen beim Aufbau des Kurzzeitgedächtnisses, indem sie die Denk- und Logikprozesse des Gehirns herausfordern. Menschen, die mental anregende Rätsel lösen, haben tendenziell niedrigere Demenzraten und bessere Erinnerungen.

Übung

Die sauerstoffreiche Unterstützung regelmäßiger Bewegung ist ein großartiges Gedächtnismittel für das Gehirn. Übungen müssen nicht anstrengend sein; Die sanften Bewegungen von Yoga, Tai Chi, Qigong und Gehen reichen aus, um die mit dem Gedächtnis verbundenen Bereiche des Gehirns zu aktivieren und zu bereichern.

Wiederholung, Wiederholung, Wiederholung

Die meisten Menschen haben zu irgendeinem Zeitpunkt Probleme mit der Erinnerung. Stress, Schlafmangel, schlechte Ernährung oder eine Vielzahl anderer Faktoren können das Gedächtnis hemmen. Menschen, die ein Lebenstrauma erleiden, wie Verlust, Bewegung, Depression oder andere dramatische Veränderungen, können Gedächtnisverlust ähnlich dem nach einem Schädeltrauma zeigen. Aber selbst wenn das Leben schwierig ist, können Sie Ihr Gedächtnis verbessern. Der Schlüssel zu einem besseren Kurzzeitgedächtnis ist die Wiederholung. Obwohl das Schreiben von Dingen wie eine "Krücke" erscheint, die schlechtes Gedächtnis ermöglicht, baut der Prozess des Schreibens tatsächlich Verbindungen im Gehirn auf, die Gedächtnisstärke unterstützen.Tragen Sie ein kleines Notizbuch mit sich, um Dinge aufzunehmen, an die Sie sich erinnern möchten. Am Ende des Tages, lesen Sie Ihre Notizen erneut. Schreiben Sie alles, was Sie für den nächsten Tag tun müssen, auf ein Blatt Papier und legen Sie es an einen Ort, wo Sie es sicher bemerken.

Etwas Neues lernen

Neues lernen fördert neuronale Verbindungen und unterstützt die Fähigkeit, neue Erinnerungen zu bilden. Trotz der konventionellen Weisheit, dass man einem alten Hund keine neuen Tricks beibringen kann, ist die Wahrheit, dass man nie zu alt ist, um etwas Neues zu lernen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um eine gesunde Erinnerung zu entwickeln, indem Sie lernen, ein Musikinstrument zu spielen, eine neue Sprache zu lernen oder ein neues Hobby zu erlernen; Dies verbessert nicht nur das Kurzzeitgedächtnis, sondern kann Stress reduzieren und die psychische Gesundheit fördern.