Die besten natürlichen Östrogenquellen für postmenopausale Frauen

Die besten natürlichen Östrogenquellen für postmenopausale Frauen
Natürliche Östrogene, genannt Phytoöstrogene, sind pflanzliche Lebensmittel mit schwacher Östrogen-Aktivität. Einige Frauen finden, dass das Hinzufügen von natürlichem Östrogen in Form von Phytoöstrogenen hilft, postmenopausale Symptome nach e. Hormon. com, die Website des Zentrums für Bioumweltforschung.

Natürliche Östrogene, genannt Phytoöstrogene, sind pflanzliche Lebensmittel mit schwacher Östrogen-Aktivität. Einige Frauen finden, dass das Hinzufügen von natürlichem Östrogen in Form von Phytoöstrogenen hilft, postmenopausale Symptome nach e. Hormon. com, die Website des Zentrums für Bioumweltforschung. Zwei Arten von Phytoöstrogenen sind die Lignane und die Isoflavone. Lignane werden in Leinsamen, Vollkornprodukten und einigen Obst- und Gemüsesorten gefunden. Isoflavone werden in Sojabohnen und Hülsenfrüchten gefunden. Die Forschung untersucht weiterhin die Wirksamkeit von natürlichen Östrogenen für die Menopause. Bei der Wahl eines natürlichen Gesundheitsplans sollte ein Arzt konsultiert werden.

Video des Tages

Leinsamen

Die Phytoöstrogene in Leinsamen werden als Lignane bezeichnet. Die Samen werden zur besseren Aufnahme gemahlen und zu Brot, Cerealien und Salaten hinzugefügt. Laut DietaryFiberfood. com, Leinsamen hat die höchste Menge an Phytoöstrogenen: 379, 380 Mcg pro 100 g. Es gibt 85, 5 mg Lignane in einer Unze Leinsamen, wie vom Linus Pauling Institut der Oregon State University berichtet.

Sojabohnen

Sojabohnen sind die reichste Quelle von Phytoöstrogenen, die Isoflavone genannt werden. Einige Frauen finden Wechseljahrsymptome Erleichterung vom Essen von Lebensmitteln reich an Isoflavonen, laut The Linus Pauling Institute an der Oregon State University. Ganze Sojabohnen sind frisch erhältlich und werden oft Edamame genannt. Eine Tasse enthält 24 mg Isoflavon oder 103, 920 mcg Phytoöstrogen pro 100 g.

Tofu

Tofu wird aus Sojabohnen hergestellt und ist reich an Isoflavonen. Es ist in weichen bis festen Sorten erhältlich und kann zu Suppen und Hauptgerichten hinzugefügt werden. Drei Unzen liefern 20 mg Isoflavon oder 27, 150. 1 mcg Phytoöstrogene pro 100 g, laut DietaryFiberfood. com.

Soja-Joghurt

Soja-Joghurt oder Tofu-Joghurt ist eine weitere gute Quelle für Phytoöstrogene. In einer halben Tasse gibt es 21 mg Isoflavone oder 10, 275 mcg Phytoöstrogene pro 100 g.

Sesam und Sonnenblumenkerne

Sesamsamen sind reich an Phytoöstrogenen, die Lignane genannt werden. In einer Unze Sesamsamen gibt es 11. 2 mg Lignane oder 8008. 1 μg Phytoöstrogene pro 100 g. Sonnenblumensamen haben weniger Phytoöstrogene, liefern aber immer noch 216 mcg pro 100 g.

Mehrkornbrot

Die Phytoöstrogene, Lignane genannt, sind auch in Vollkornprodukten wie Roggen, Hafer, Gerste und Weizen enthalten. Die Menge variiert je nach Rezeptur und Menge der Vollkornprodukte, aber es werden nach Angaben von DietaryFiberfood etwa 4 800 μg Phytoöstrogen pro 100 g zugeführt. com.

Sojamilch

Sojamilch enthält das Phytoöstrogen Isoflavon. In einer Tasse Sojamilch gibt es 30 mg dieses Flavonoids, das gemäß dem Linus Pauling Institute 2, 957 östrogene Eigenschaften hat.2 μg Phytoöstrogene pro 100 g.

Hummus

Hummus wird aus gekochten, gestampften Kichererbsen und Tahini hergestellt, die 993 μg Phytoöstrogene pro 100 g liefern.

Knoblauch

Knoblauch gehört zur Familie der Zwiebelgewächse und ist reich an Flavonoiden, die 603,3 μg Phytoestrogene pro 100 g enthalten.

Mungobohnensprossen und Alfalfasprossen

Mungobohnensprossen enthalten 495. 1 mcg Phytoöstrogene pro 100 g. Alfalfa Sprossen, die eine gute Ergänzung zu Salaten und Sandwiches sind, haben 441. 4 Mcg pro 100 g.

Getrocknete Aprikosen, Datteln und Pflaumen

Getrocknete Aprikosen sind eine viel bessere Quelle für Phytoöstrogene als frische Aprikosen. Getrocknete Aprikosen enthalten 445,5 μg pro 100 g. Getrocknete Datteln sind auch eine gute Quelle, die 329. 5 Mcg liefern; getrocknete Pflaumen liefern 177,5 μg pro 100 g.