Ursachen für einen inneren Leistenausschlag

Ursachen für einen inneren Leistenausschlag
Feuchtigkeit von Schweiß, enge Kleidung, Hautfalten, wo Scheuer auftreten kann, und die normale Vermehrung von Pilzen und Bakterien auf der Haut machen Leistengegend ein idealer Ort für die Entwicklung von Hautausschlägen. In diesem Bereich können sich verschiedene Arten von Hautausschlägen mit unterschiedlichen Merkmalen und Symptomen entwickeln.

Feuchtigkeit von Schweiß, enge Kleidung, Hautfalten, wo Scheuer auftreten kann, und die normale Vermehrung von Pilzen und Bakterien auf der Haut machen Leistengegend ein idealer Ort für die Entwicklung von Hautausschlägen. In diesem Bereich können sich verschiedene Arten von Hautausschlägen mit unterschiedlichen Merkmalen und Symptomen entwickeln. Einfache Behandlungen und Pflegemaßnahmen reichen oft aus, um die meisten Arten von inneren Leistenausschlägen zu beseitigen.

Video des Tages

Intertrigo

Intertrigo entwickelt sich, wenn feuchte Hautpartien aneinander reiben und Entzündungen und Gewebeschäden verursachen. Intertrigo entwickelt sich charakteristisch in Hautfalten, einschließlich der Leistengegend. Die betroffene Haut erscheint rot und roh, ist oft empfindlich und kann jucken. Die Haut bricht manchmal und sickert. Kräuseln kann auftreten, wenn der Hautausschlag bestehen bleibt. Der Abbau von Haut, die von Intertrigo betroffen ist, macht das Gebiet anfällig für Sekundärinfektionen durch Bakterien oder Hefen.

Bei der Behandlung von Intertrigo muss der Bereich kühl, sauber und trocken gehalten werden. Saugfähige Pulver sind oft hilfreich. Sekundärinfektionen werden üblicherweise mit topischen antimykotischen oder antibakteriellen Cremes oder Pasten behandelt.

Jock Itch

Jock itch - medizinisch als Tinea cruris bezeichnet - bezieht sich auf eine oberflächliche Hautinfektion in der Leistengegend, die durch Pilze namens Dermatophyten verursacht wird. Die Infektion beschränkt sich auf die oberste Hautschicht, das so genannte Stratum corneum. Eine warme, feuchte Umgebung fördert das Wachstum von Dermatophyten, weshalb die Leistengegend oft betroffen ist. Der Hautausschlag erscheint als ein rötlicher Fleck, gewöhnlich mit einer erhöhten Vorderkante, die häufig schuppig ist. Jock Juckreiz ist notorisch juckende und die Infektion ist ansteckend.

Jock Juckreiz kann in der Regel wirksam mit einem topischen Over-the-Counter oder verschreibungspflichtigen Antimykotika, wie Terbinafin (Lamisil) oder Clotrimazol (Lotrimin AF, Mycelex) behandelt werden. Um eine Ausbreitung der Infektion zu vermeiden, ist es wichtig, Handtücher und Kleidung, die mit dem betroffenen Bereich in Berührung kommen, nicht zu teilen, bis der Ausschlag beseitigt ist.

Erythrasma

Erythrasma ist eine oberflächliche Hautinfektion, die durch ein Bakterium namens Corynebacterium minutissimum verursacht wird. Wie bei anderen Leistenausschlägen begünstigt eine warme und feuchte Umgebung die Entwicklung von Erythrasma. Der betroffene Bereich zeigt unregelmäßige, aber gut definierte rote Flecken. Die betroffene Haut erscheint typischerweise leicht schuppig und faltig. Der Bereich kann leicht jucken, aber viele Menschen haben keinen Juckreiz mit dieser Hautinfektion.

Erythrasma wird normalerweise mit einem topischen oder oralen Antibiotikum wie Erythromycin (ERYC) oder Clarithromycin (Biaxin) behandelt. Die Verwendung von antibakterieller Seife kann empfohlen werden, um ein Wiederauftreten zu verhindern.

Follikulitis und Pseudofollikulitis

Follikulitis ist eine Hauterkrankung, die durch eine Entzündung der Haarfollikel verursacht wird.Es tritt aufgrund von Reizung, Infektion oder beidem auf. Staphylococcus aureus (S. aureus) Bakterien sind am häufigsten beteiligt. Der Ausschlag erscheint als rote Beulen aus den Haarfollikeln mit kleinen pickelartigen Köpfen an der Hautoberfläche. Der Ausschlag ist manchmal zart, aber Juckreiz ist in der Regel kein prominentes Symptom. Follikulitis ist häufig in der Leistengegend, und enge Kleidung begünstigt die Entwicklung von diesem Hautausschlag. Wachsen oder Rasieren von Lendenhaaren erhöht das Risiko einer Follikulitis. Pseudofollikulitis oder eingewachsene Haare, ist eine weitere häufige Ursache für Leistenausschlag bei Menschen, die Haare in dieser Region wachsen, zupfen oder rasieren.

Reizende Follikulitis in der Leistengegend löst sich normalerweise von selbst, indem sie enge Kleidung vermeidet. Ein topisches Antibiotikum wie Clindamycin (Cleocin T) wird oft empfohlen, da die S. aureus-Infektion mit Follikulitis einhergeht. Post-Haarentfernung Cremes und Lotionen könnten bei Pseudofollikulitis helfen. Der Verzicht auf enge Kleidung kann ebenfalls hilfreich sein.

Überlegungen

Groin Hautausschläge können lästig und peinlich sein, sind aber sehr häufig. Viele dieser Hautausschläge erscheinen ähnlich, was es schwierig macht, die Ursache selbst zu diagnostizieren. Ein Besuch bei Ihrem Arzt ist in der Regel die beste Option, um sicherzustellen, dass Sie eine genaue Diagnose und einen geeigneten Behandlungsplan haben. Eine frühzeitige medizinische Auswertung und Behandlung ist besonders wichtig für Menschen mit Diabetes oder einer Erkrankung, die das Immunsystem schwächt, wie HIV / AIDS oder aktuelle Krebsbehandlung.

Bewertet von: Tina M. St. John, M. D.