Ursachen von schmerzhaften roten Beulen auf den Zehen

Ursachen von schmerzhaften roten Beulen auf den Zehen
Ein Ausschlag von schmerzhaften, roten Beulen an den Zehen ist ein Signal, das nicht ignoriert werden sollte. Jeder Hautausschlag ist die Reaktion der Haut auf ein Reizmittel, das ein Pilz, Bakterien, Chemikalien, Reaktion auf Hitze oder in einigen Fällen eine kleine juckende Milbe sein könnte. Ein roter, holpriger Ausschlag kann normalerweise schnell mit rezeptfreien Medikamenten behoben werden, aber manchmal ist dies ein Hinweis auf etwas Ernsteres, das die Aufmerksamkeit eines Arztes erforder

Ein Ausschlag von schmerzhaften, roten Beulen an den Zehen ist ein Signal, das nicht ignoriert werden sollte. Jeder Hautausschlag ist die Reaktion der Haut auf ein Reizmittel, das ein Pilz, Bakterien, Chemikalien, Reaktion auf Hitze oder in einigen Fällen eine kleine juckende Milbe sein könnte. Ein roter, holpriger Ausschlag kann normalerweise schnell mit rezeptfreien Medikamenten behoben werden, aber manchmal ist dies ein Hinweis auf etwas Ernsteres, das die Aufmerksamkeit eines Arztes erfordern würde.

Video des Tages

Fußpilz

Fußpilz ist eine sehr häufige Pilzinfektion der Füße. Nach Angaben der American Podiatric Medical Association kann es leicht durch Barfußlaufen in warmen, feuchten Bereichen wie Schwimmbädern, Umkleidekabinen und Duschen aufgenommen werden. Eine Fußinfektion eines Athleten kann kleine, rote, schmerzhafte blasenartige Beulen an den Zehen verursachen. Fußpilz kann mit einer Vielzahl von rezeptfreien Medikamenten wie Tinactin und Lotrimin behandelt werden.

Kontaktdermatitis

Kontaktdermatitis entsteht durch Kontakt der Haut mit einer irritierenden Substanz, laut National Institutes of Health. Die reizende Substanz verursacht dann eine allergische Reaktion. Substanzen, die in Waschmitteln, Lotionen, Stoffen, Duftstoffen, Klebstoffen und einigen topischen Medikamenten enthalten sind, können alle eine Kontaktdermatitis an den Zehen verursachen, die als roter, schmerzhafter, holpriger Ausschlag erscheint. Die Behandlung würde von der Quelle des Reizstoffes abhängen. Der wichtigste Schritt ist, jeglichen Kontakt mit dem Reizstoff zu entfernen und die Zehen gründlich mit warmem Wasser zu waschen.

Hitzeausschlag

Hitzeausschlag, auch bekannt als stachelige Hitze, kann eine weitere Ursache für schmerzhafte, rote Beulen an den Zehen sein, besonders bei heißem Wetter, wenn die Füße innerhalb der Schuhe sehr verschwitzt werden können -toe Sandalen. Laut der Mayo Clinic tritt Hitzeausschlag auf, wenn die Schweißkanäle in der Haut blockiert werden und Schweiß eindringt. Hitze-Ausschlag wird durch abnehmendes Schwitzen behandelt, indem man die Füße abtrocknen und abkühlen lässt. Calamine Lotion kann verwendet werden, um die schmerzenden Bereiche auf den Zehen zu beruhigen.

Follikulitis

Follikulitis ist eine Entzündung oder Infektion der Haarfollikel. Es kann als schmerzhafter, roter, pickeliger Ausschlag auf den Zehen erscheinen, wo das Haar wächst. Reibung von Schuhen, Socken oder Rasur kann das Haar an der Haut ablösen und Reizungen verursachen. Diese Reizung verursacht eine Entzündung um den Haarfollikel, in der Regel gefolgt von einer Infektion. Nach Angaben der National Institutes of Health wird Follikulitis behandelt, indem warme, feuchte Kompressen und ein topisches Antibiotikum auf die betroffenen Zehen aufgetragen werden.

Krätze

Ein Befall der Haut der menschlichen Juckreizmilbe, genannt Krätze, kann auch einen schmerzhaften, roten, holprigen Ausschlag an den Zehen verursachen.Laut den Centers for Disease Control and Prevention ist die Krätze eine ansteckende Infektion, die durch Kontakte von Mensch zu Mensch in engen Bereichen verbreitet wird. Die juckende Milbe gräbt sich in die Haut, um ihre Eier zu legen, was zu einer allergischen Reaktion führt. Krätze muss mit einer topischen verschreibungspflichtigen Creme behandelt werden, z. B. mit 5% Permethrin.