Ursachen von Pigment Gallensteinen

Ursachen von Pigment Gallensteinen
Gallensteine ​​sind kleine harte Ansammlungen von Substanzen in der Gallenblase oder im Gallengangsystem. Die zwei häufigsten Klassifikationen von Gallensteinen sind Cholesterin Gallensteine ​​und Pigment Gallensteine, berichtet National Digestive Diseases Information Clearinghouse. Pigmentsteine ​​sind normalerweise klein und schwarz oder braun.

Gallensteine ​​sind kleine harte Ansammlungen von Substanzen in der Gallenblase oder im Gallengangsystem. Die zwei häufigsten Klassifikationen von Gallensteinen sind Cholesterin Gallensteine ​​und Pigment Gallensteine, berichtet National Digestive Diseases Information Clearinghouse. Pigmentsteine ​​sind normalerweise klein und schwarz oder braun. Die Steine ​​können in der Größe von extrem klein bis so groß wie ein Golfball reichen. Das Verständnis, was Pigmentsteine ​​verursacht, kann bei der Prävention und Diagnose der Erkrankung helfen. Die Behandlung der zugrunde liegenden Ursache reduziert in der Regel das Risiko, Pigment-Gallensteine ​​zu entwickeln.

Video des Tages

Hämolytische Anämie

Die hämolytische Anämie ist eine Erkrankung, die durch einen Mangel an Blutzellen, die durch eine Zerstörung der Zellen verursacht werden, gekennzeichnet ist. Die Zellen sind entweder strukturell abnormal oder in bestimmten Nährstoffen mangelhaft. Hämolytische Anämie kann eine Ursache für Pigmentsteine ​​sein, laut der University of Maryland Medical Center. Pigmentsteine, die durch hämolytische Anämie verursacht werden, sind typischerweise schwarz. Wenn die roten Blutkörperchen zerstört werden, setzen sie ein dunkelrötlich-braunes Pigment namens Bilirubin frei. Dieses Pigment verleiht den Gallensteinen ihre Farbe.

Escherichia Coli Infektion

Escherichia coli oder E. coli, Infektion kann Pigmentsteine ​​verursachen, erklärt die "Annals of Surgery" in dem Artikel & ldquo; Pathogenese von Calcium-Bilirubinat-Gallensteinen. & rdquo; E. coli ist ein Bakterium, das im Dickdarm und Stuhl des Verdauungssystems gefunden wird. Patienten werden mit den Bakterien infiziert, wenn sie versehentlich kontaminierte Nahrungsmittel oder Wasserprodukte einnehmen. E. coli verursacht normalerweise eine Lebensmittelvergiftung, aber die Forschung zeigt, dass viele Patienten mit Pigmentsteinen große Konzentrationen der Bakterien in ihrer Galle haben. Die Beseitigung der Infektion kann das Risiko von Pigment Gallensteinen reduzieren.

Sichelzellenanämie

Sichelzellenanämie kann eine Ursache für Pigment-Gallensteine ​​sein, laut dem National Digestive Diseases Information Clearinghouse. Die Sichelzellenkrankheit ist eine genetische Krankheit, die eine Verformung der roten Blutkörperchen verursacht. Die Zellen werden wie eine Sichel oder Sichel geformt. Diese deformierten Zellen brechen leicht, wenn sie durch die Gefäße und Organe des Körpers wandern. Wenn die Zellen zerstört werden, setzen sie große Mengen Bilirubin frei, die sich in der Gallenblase ansammeln. Diese Ansammlung führt zur Entwicklung vieler Pigmentsteine.

Spulwurm-Infektion

Spulwürmer wie Ascaris lumbricoides können zur Bildung von Pigmentsteinen beitragen, berichten die "Annals of Surgery". Über 70 Prozent der Patienten mit Pigment Gallensteinen haben Teile der Spulwürmer oder ihre Eier innerhalb der Steine. Diese Spulwürmer bevölkern die Gallenblase und die Gallengänge und verursachen oft eine Gallenablagerung.Wenn die Würmer sterben und zusammenbrechen, helfen sie bei der Bildung von Pigmentsteinen.

Leberzirrhose

Menschen, die chronisch geschädigt sind, beginnen zu narben. Diese Vernarbung der Leber wird Zirrhose genannt und bewirkt eine abnormale Funktion der Leber. Zirrhose ist eine Ursache für Pigmentsteine, nach dem National Digestive Diseases Information Clearinghouse. Die Leberzirrhose verursacht große Mengen an Bilirubin, was das Risiko der Bildung von Pigment-Gallensteinen erhöht.