Ein Diätplan zum Verlieren von 40 Pfund Gewicht

Ein Diätplan zum Verlieren von 40 Pfund Gewicht
40 Pfund verlieren ist keine leichte Aufgabe. Es braucht Zeit und Engagement. Sie sollten darauf abzielen, nicht mehr als 2 Pfund pro Woche zu verlieren, da ein zu schnelles Abnehmen zu Muskelverlust, Müdigkeit und der Wahrscheinlichkeit führen kann, dass Sie Ihr verlorenes Gewicht wiedererlangen. Um Ihnen zu helfen, das Gewicht zu verlieren, müssen Sie einer Diät folgen, die Ihre Kalorienaufnahme begrenzt, ohne Sie sich benachteiligt zu fühlen.

40 Pfund verlieren ist keine leichte Aufgabe. Es braucht Zeit und Engagement. Sie sollten darauf abzielen, nicht mehr als 2 Pfund pro Woche zu verlieren, da ein zu schnelles Abnehmen zu Muskelverlust, Müdigkeit und der Wahrscheinlichkeit führen kann, dass Sie Ihr verlorenes Gewicht wiedererlangen. Um Ihnen zu helfen, das Gewicht zu verlieren, müssen Sie einer Diät folgen, die Ihre Kalorienaufnahme begrenzt, ohne Sie sich benachteiligt zu fühlen. Das bedeutet eine Diät, die mit nährstoffreichen, kalorienarmen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, mageren Proteinen und fettarmen Milchprodukten gefüllt ist. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie irgendeinen Gewichtsabnahmeplan beginnen.

Video des Tages

Sprechen wir über Kalorien und Mahlzeiten

Um Gewicht zu verlieren, musst du weniger Kalorien essen als du verbrennst. Ihr spezifischer Kalorienbedarf zur Gewichtsabnahme hängt von Geschlecht, Alter, aktuellem Gewicht, Körpergröße und Aktivitätsniveau ab. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Diätassistenten, um Ihren spezifischen Kalorienbedarf für die Gewichtsabnahme zu ermitteln. Die meisten Männer und Frauen können in der Lage sein, 40 Pfund zu verlieren, die Aufnahme auf 1, 200 bis 1, 600 Kalorien pro Tag gemäß dem Nationalen Herz-, Lungen-und Blut-Institut zu begrenzen. Basierend auf diesen Kalorienbedarf sollte ein Mahlzeitenplan, der Ihnen helfen soll, 40 Pfund zu verlieren, drei Mahlzeiten mit 350 bis 500 Kalorien pro Tag plus einen Snack mit 100 Kalorien enthalten. Nehmen Sie zu jeder Mahlzeit so viele Essensgruppen wie möglich mit auf, um sicherzustellen, dass Sie Ihren Nährstoffbedarf decken.

Beginnen Sie den Tag mit einem gesunden Frühstück

Machen Sie Frühstück zu einer Priorität auf Ihrem Gewichtsverlust Plan. Überspringen Frühstück scheint wie eine einfache Möglichkeit, starten Sie Ihren Gewichtsverlust, aber es kann letztlich zu extremem Hunger, Überernährung und Gewichtszunahme führen. Ein gesundes Frühstück auf Ihrer könnte zwei Scheiben Vollkorn-Toast mit 2 Teelöffel Erdnussbutter mit 1 Tasse fettfreie Milch und eine große Banane für 415 Kalorien.

Beim Mittagessen auffüllen

Menschen neigen dazu, jeden Tag die gleiche Menge an Nahrung zu sich zu nehmen, so das Zentrum für Krankheitskontrolle und Prävention. Um sich voll zu fühlen und gleichzeitig die Kalorienzufuhr zur Gewichtsreduktion zu reduzieren, essen Sie mehr energiearme Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse und magere Proteinquellen. Diese Lebensmittel haben große Portionsgrößen, aber wenige Kalorien. Ein gesundes, sättigendes Mittagessen könnte 2 Tassen gemischtes Grün mit 3 Unzen Putenbrustscheiben und 2 Esslöffel fettarmer Salatdressing mit 1 Tasse gewürfelter Honigmelone, fünf fettfreie Vollkorncracker und einen 6-Unzen-Behälter enthalten fettfreier Joghurt für 430 Kalorien.

Halten Sie Ihr Abendessen gesund

Wenn Sie die Kalorienzufuhr auf 40 Pfund reduzieren, möchten Sie die leeren Kalorien aus Lebensmitteln wie Soda, Süßigkeiten, Kuchen und Keksen begrenzen. Diese Arten von Lebensmitteln bieten keinen Nährwert, und wenn Sie weniger Kalorien essen, möchten Sie, dass jeder positiv auf Ihre Gesundheit zählt.Ein nährstoffreiches Abendessen könnte 4 Unzen gegrillten Lachs mit 1/2 Tasse brauner Reis und 1 Tasse gedünstetem Brokkoli für 390 Kalorien enthalten.

100-Kalorien-Snacks für den Eigenbedarf

Ihr täglicher Snack kann Ihnen einen Energieschub geben und bei der Kontrolle des Hungers helfen. Es ist auch ein guter Ort, um mehr Obst und Gemüse zu essen. Einige 100-Kalorien-Snack-Ideen enthalten 2 Tassen Karotten in Scheiben geschnitten, Sellerie und Gurken mit 2 Esslöffel fettarmer Salatdressing; eine kleine Orange mit sechs Mandeln; ein 6-Unzen-Behälter fettfreien zuckerfreien Joghurts; oder 1 Unze fettarmer Käse mit zwei Vollkorn-Nonfat Cracker.