Krankheiten Ähnlich wie ALS

Krankheiten Ähnlich wie ALS
Die amyotrophe Lateralsklerose, auch ALS- oder Lou-Gehrig-Syndrom genannt, ist eine neurodegenerative Erkrankung, die durch einen Verlust der Muskelfunktion infolge von Nervenschäden gekennzeichnet ist. ALS betrifft eine Untergruppe von Zellen, die als motorische Neuronen bekannt sind. Diese Zellen verbinden die Muskeln mit dem zentralen Nervensystem und ermöglichen Muskelbewegung und Fortbewegung.

Die amyotrophe Lateralsklerose, auch ALS- oder Lou-Gehrig-Syndrom genannt, ist eine neurodegenerative Erkrankung, die durch einen Verlust der Muskelfunktion infolge von Nervenschäden gekennzeichnet ist. ALS betrifft eine Untergruppe von Zellen, die als motorische Neuronen bekannt sind. Diese Zellen verbinden die Muskeln mit dem zentralen Nervensystem und ermöglichen Muskelbewegung und Fortbewegung. Bei ALS werden die Motoneurone zunehmend geschädigt, was zu Muskelschwäche führt, gefolgt von Lähmungen und schließlich dem Tod. Eine Anzahl von anderen Zuständen betrifft auch Motoneurone und führt zu ähnlichen Symptomen wie ALS.

Video des Tages

Primäre Lateralsklerose

Die primäre Lateralsklerose (PLS) ist eine Erkrankung, die der ALS sehr ähnlich ist. Wie die ALS ist auch PLS eine neurodegenerative Erkrankung, die zu einer verminderten Funktion der Motoneuronen führt. PLS ist etwas weniger schwerwiegend als ALS und betrifft nur einen Subtyp von Motoneuronen, während ALS zwei Subtypen betrifft. Laut der ALS Society of Canada betrifft PLS die oberen motorischen Neuronen, die im Gehirn gefunden werden, aber nicht die unteren motorischen Neuronen, die im Rückenmark gefunden werden. Ein häufiges Symptom der PLS ist die Steifheit der Muskeln in den unteren Extremitäten, die sich nach oben entwickeln und Schmerzen im unteren Rücken und im Nacken verursachen können. Schließlich wird der Oberkörper betroffen sein, was zu abnormaler Sprache sowie Schwierigkeiten beim Schlucken und Atmen führen kann.

Progressive Bulbärparese

Progressive bulbare Lähmung, auch PBP genannt, ist eine degenerative Motoneuronerkrankung, die ähnliche Symptome wie die ALS entwickelt. PBP ist durch eine Degeneration der unteren Motoneuronen im Hirnstamm gekennzeichnet und führt zu Muskelschwäche des Körpers. Laut dem National Institute of Neurologische Störung und Schlaganfall, häufige Symptome von PBP sind verwaschene Sprechmuster, Schwierigkeiten beim Kauen und Schlucken und Muskelschwäche und Anomalien in den oberen und unteren Gliedmaßen. Es gibt derzeit keine Behandlungen, um die Entwicklung von PBP zu verlangsamen.

Spinale Muskelatrophie

Die spinale Muskelatrophie, auch Werdnig-Hoffmann-Krankheit genannt, ist eine Gruppe von Motoneuronenkrankheiten, die ähnliche Symptome wie die ALS hervorrufen. Laut dem Medical Center der University of Maryland ist die spinale Muskelatrophie die zweithäufigste neuromuskuläre Erkrankung und betrifft vier von 100 000 Menschen. Es betrifft vor allem Säuglinge und Kinder. Einige Säuglinge mit spinaler Muskelatrophie werden mit sehr schwachem Muskeltonus geboren, was einer Muskelschwäche entspricht. Sie können auch Probleme beim Atmen haben. Bei Kindern sind die häufigsten Symptome der spinalen Muskelatrophie Atemwegsinfektionen, Nasengeräusche und Fehlhaltungen aufgrund eines fehlenden Muskeltonus. Es gibt keine Behandlung, um das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen.