Frühe Anzeichen von Lebensmittelvergiftung

Frühe Anzeichen von Lebensmittelvergiftung
Eine Lebensmittelvergiftung, auch bekannt als lebensmittelbedingte Krankheit, tritt auf, wenn Sie vor oder während der Zubereitung kontaminierte Lebensmittel verzehren. Laut der Mayo Clinic wird nicht jeder, der kontaminiertes Essen konsumiert, eine Lebensmittelvergiftung bekommen; Es hängt von der Wahrscheinlichkeit ab, dass Bakterien in Ihrer inneren Umgebung überleben.

Eine Lebensmittelvergiftung, auch bekannt als lebensmittelbedingte Krankheit, tritt auf, wenn Sie vor oder während der Zubereitung kontaminierte Lebensmittel verzehren. Laut der Mayo Clinic wird nicht jeder, der kontaminiertes Essen konsumiert, eine Lebensmittelvergiftung bekommen; Es hängt von der Wahrscheinlichkeit ab, dass Bakterien in Ihrer inneren Umgebung überleben. Eine Lebensmittelvergiftung kann innerhalb weniger Stunden beginnen oder Zeichen können für einige Tage nicht angezeigt werden.

Video des Tages

Übelkeit und Erbrechen

Eines der frühesten Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung ist Übelkeit, sagt die Mayo Clinic. Dies ist ein direktes Zeichen dafür, dass dein Körper Schwierigkeiten hat, die Nahrung zu akzeptieren, die du konsumiert hast. Übelkeit kann zu Erbrechen führen, aber nicht in allen Fällen. Viele Patienten berichten, dass sie sich nach dem Erbrechen etwas besser fühlten.

Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme

Die in der kontaminierten Nahrung enthaltenen Bakterien können die Fähigkeit Ihres Körpers zur Verdauung der Nahrung verändern. Dies kann zu Durchfall führen, der in der Konsistenz wässrig oder sogar klar ist. In schweren Fällen können Sie Blut im Durchfall bemerken. Laut der University of Maryland Medical Center erfahren einige Patienten auch Bauchschmerzen und Magenkrämpfe. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt sofort benachrichtigen, damit er das Fortschreiten Ihrer Symptome überwachen kann. Es ist ebenso wichtig für Sie, hydratisiert zu bleiben, da Sie möglicherweise überschüssige Flüssigkeit mit Durchfall verlieren.

Appetitsverlust

Laut der Mayo Clinic ist der Appetitverlust bei einer Lebensmittelvergiftung ziemlich häufig, besonders wenn Ihr Körper versucht, sich von den kontaminierten Lebensmitteln zu befreien, die zuvor gegessen wurden. Es ist jedoch wichtig zu essen, um Ihr Energieniveau zu halten. Wählen Sie fade Speisen wie Brühen, Cracker, Reis oder Kartoffeln, vor allem, wenn Sie Übelkeit erleben. Vermeiden Sie fetthaltige oder stark gewürzte Speisen sowie Milchprodukte.

Grippe-ähnliche Symptome

Es kann sein, dass Sie sich in den Stunden nach dem Verzehr der kontaminierten Nahrung wie in den Fingern fühlen. Zusätzlich zu Übelkeit können Sie sich müde oder schwach fühlen. Einige Patienten entwickeln Fieber und Schüttelfrost. Überwachen Sie das Fortschreiten Ihrer Symptome und halten Sie Ihren Arzt auf dem Laufenden, um ihm einen Einblick in die effektivste Behandlungsmethode zu geben.