Die Auswirkungen des Sonnenlichts auf ein Sonnenkollektor

Die Auswirkungen des Sonnenlichts auf ein Sonnenkollektor
ÜBersicht Die Positionierung der Sonnenkollektoren bestimmt die Leistungsabgabe. Der Winkel der Sonne in Bezug auf den Winkel des Solarpanels bestimmt die maximale Leistungsdichte. Der Neigungswinkel hat den größten Einfluss auf die Effizienz des Solarpanels. Wenn der Sonnenstrahl senkrecht zum Solarpanel steht, liefert er die maximale Energieabgabe.

Übersicht

Die Positionierung der Sonnenkollektoren bestimmt die Leistungsabgabe. Der Winkel der Sonne in Bezug auf den Winkel des Solarpanels bestimmt die maximale Leistungsdichte. Der Neigungswinkel hat den größten Einfluss auf die Effizienz des Solarpanels. Wenn der Sonnenstrahl senkrecht zum Solarpanel steht, liefert er die maximale Energieabgabe.

Feste Neigung

Ein Solarpanel mit fester Neigung ist der gebräuchlichste Typ. Es ist bequemer und weniger teuer zu installieren. Eine feste Neigungsplatte ist angewinkelt, um den maximalen Nutzen von der Sonne das ganze Jahr über zu erhalten, entsprechend der Abteilung von Energie. Der richtige Winkel wird gefunden, indem der Breitengrad der Häuser und die Korrektur für echten Azimuth verwendet werden, wahrer Norden im Gegensatz zum magnetischen Norden. Das National Geophysical Data Center verfügt über einen Online-Deklinationsrechner, der Ihnen die Längen- und Breitengrade zur Verfügung stellt.
In nördlichen Regionen mit längeren Wintern werden längere Winterlasten steiler geneigt. Südliche Regionen mit längeren Sommern verwenden niedrigere Neigungswinkel für einen größeren Lichtanteil in den Sommermonaten.

Horizontale Neigung

Horizontale Neigungs-Solarmodule werden auf einem Flachdach oder auf dem Boden installiert. Der Winkel des Sonnenlichts würde mittags senkrecht stehen. Dies wäre der Punkt höchster Energieeffizienz. Horizontale oder 0-Grad-Neigung ist nicht der effizienteste Winkel für Solarmodule, ermöglicht jedoch eine nahtlose Integration in das Gebäudedesign. Horizontale Solarmodule und -fliesen werden in bestehenden und neuen Gebäuden in der gebäudeintegrierten Photovoltaik (Building Integrated Photovoltaics, BIPV) eingesetzt.
BIPV ist eine Solartechnologie, die Photovoltaik in der Gebäudeplanung verwendet. Photovoltaik-Solarzellen werden in das Baumaterial integriert und dienen dazu, Wände, Dächer und andere Gebäudebereiche energie- und materialsparend zu gestalten. Das Gebäude der Western Area Power Administration des US-Energieministeriums in Elverta, Kalifornien, wurde 1996 um horizontale Kippplatten für Sonnenkollektoren erweitert. Der Standort war ein idealer Standort für 0 Grad geneigte Kacheln. Es ist auf 38-Grad-Breitengrad, trocken, sonnig die meiste Zeit des Jahres und hat keine Schattierung, nach dem Department of Energy.

Variable Tilt

Solarpanels mit variabler Neigung sind bei der Energieerzeugung am effizientesten. Dies liegt daran, dass sie der Sonne folgen und die Platte senkrecht zum Sonnenwinkel halten. Dies liefert die höchste Energieabgabe. Variable Neigungsmodule, auch Tracking-Panels genannt, werden die Energieproduktion für einige Monate um bis zu 50 Prozent und im Jahr um bis zu 35 Prozent steigern, so das Solarenergietechnologieprogramm des US-Energieministeriums.
Tracking-Panels sind teurer, da sie Tracking-Strukturen benötigen, die der Sonne mit verschiedenen Mechanismen folgen.Das Energieministerium empfiehlt, genaue Solardaten für Ihren Standort zu finden, da die Verwendung ungenauer Daten zu Konstruktionsfehlern führt.

Saisonale Neigungsanpassungen

Feste Neigungsverkleidungen können zu verschiedenen Zeiten des Jahres eingestellt werden, um die Energieabgabe zu erhöhen. Durch die zweimalige Anpassung der Paneele wird die maximale Leistung der Paneele erreicht. Die Sommerneigung sollte niedrig sein, wenn die Sonne hoch am Himmel steht. Die Winterneigung wäre ein höherer Winkel, da die Wintersonne typischerweise niedriger ist. Mit einem einfachen Ratschensystem, das an der Sonnenkollektorhalterung befestigt ist, lässt sich der Neigungswinkel am einfachsten ändern.