Gruppe Therapie Aktivitäten für Depression

Gruppe Therapie Aktivitäten für Depression
Die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe oder die Teilnahme an Gruppentherapien können Klienten helfen, mit Depressionen fertig zu werden. Es ist wichtig, dass Menschen, die an Depressionen leiden, weiterhin Beziehungen pflegen, da viele Jugendliche und Erwachsene mit dieser Störung dazu neigen, sich selbst zu isolieren, was die Symptome verschlimmert.

Die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe oder die Teilnahme an Gruppentherapien können Klienten helfen, mit Depressionen fertig zu werden. Es ist wichtig, dass Menschen, die an Depressionen leiden, weiterhin Beziehungen pflegen, da viele Jugendliche und Erwachsene mit dieser Störung dazu neigen, sich selbst zu isolieren, was die Symptome verschlimmert. Viele Gruppenaktivitäten können den Gruppenmitgliedern helfen, ihre depressiven Symptome zu reduzieren.

Video des Tages

Gesunde Gewohnheiten

Es ist äußerst wichtig, dass Menschen, die an Depressionen leiden, versuchen, gesunde Gewohnheiten beizubehalten. Dies kann schwer zu tun sein, wenn Sie sich hoffnungslos, traurig und müde fühlen, aber gesund essen, acht Stunden Schlaf und Sport zu haben, kann Ihre Stimmung und Depressionen erheblich beeinträchtigen. Therapeuten können viele Aktivitäten zur Förderung gesunder Gewohnheiten führen. Eine Aktivität besteht darin, jedes Mitglied zu bitten, sich auf die Aufnahme einer der gesunden Gewohnheiten zu konzentrieren, über die die Gruppe in der folgenden Woche diskutiert hat. Wenn sich die Gruppe wieder trifft, kann der Therapeut die Mitglieder in die Diskussion über ihre Aufgabe einbeziehen und Fragen bezüglich der Schwierigkeit der Aufgabe stellen, wenn Gruppenmitglieder die Aufgabe erfüllen und wenn es ihre Stimmung beeinflusst.

Umgang mit Stress

Viele Menschen, die an Depressionen leiden, können Stress nicht auf gesunde Weise vertragen. Es spielt keine Rolle, ob der Therapeut eine Gruppe von Jugendlichen oder Erwachsenen führt; Diese Aktivität kann mit fast jeder Altersgruppe funktionieren. Teilen Sie die Gruppe in kleinere Gruppen von jeweils zwei bis vier Mitgliedern auf und geben Sie jeder Minigruppe eine Plakatwand und einen Marker. Lassen Sie die Gruppe eine Person zum Schreiben und eine Person zum Präsentieren nominieren. Dann besprechen die Minigruppen, wie sie mit Stress umgehen können. Ermutigen Sie jede Gruppe, mindestens 10 Bewältigungsmechanismen aufzulisten. Wenn Sie Kinder oder Jugendliche arbeiten, sollten Sie ihnen ein paar Beispiele geben. Erzähle ihnen zwei Möglichkeiten, wie du Stress bewältigen kannst, wie zum Beispiel mit deinem Partner nach dem Abendessen zu gehen und zu meditieren. Nachdem die Gruppe genügend Zeit gehabt hat, sich Gedanken zu machen, lassen Sie die Moderatoren ihre Listen teilen.

Ziele setzen

Wenn eine Person deprimiert ist, scheinen die meisten Aufgaben überwältigend zu sein. Es ist wichtig für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die mit Depressionen kämpfen, zu lernen, wie man kleine, spezifische Ziele setzt. Der Therapeut, der die Gruppe leitet, sollte die Gruppenmitglieder darüber aufklären, wie sie messbare Ziele setzen können. Beenden Sie jede Sitzung, indem Sie jedem Gruppenmitglied ein Stück Papier und einen Stift geben und bitten Sie, ein kleines, messbares Ziel für diese Woche festzulegen. Sammeln Sie die Papiere und verteilen Sie sie zu Beginn der nächsten Gruppensitzung. Einige Wochen könntest du Mitglieder bitten, ihre Ziele zu teilen und der Gruppe zu sagen, ob sie sie getroffen haben. Die Praxis, kleine Ziele zu setzen, wird den Gruppenmitgliedern helfen, Ziele zu setzen und zu erreichen, wenn die Gruppe vorbei ist.