Haben wir über Weißbrot diese ganze Zeit falsch gehandelt?

Haben wir über Weißbrot diese ganze Zeit falsch gehandelt?
Wenn du dachtest, dass das Nein zu Weißbrot dich im Grunde zu einem Gesundheitsheiligen (schuldig) gemacht hat, haben wir schlechte Nachrichten. Nach einer neuen Studie, die unseren Verstand umgeworfen hat, ist Weißbrot für uns eigentlich nicht schlechter als Schwarzbrot. Video des Tages Lesen Sie mehr : 10 Zutaten, die Sie immer in Brot vermeiden sollten (Plus, 7 Brotmarken, die Ihre besten Wetten sind!

Wenn du dachtest, dass das Nein zu Weißbrot dich im Grunde zu einem Gesundheitsheiligen (schuldig) gemacht hat, haben wir schlechte Nachrichten. Nach einer neuen Studie, die unseren Verstand umgeworfen hat, ist Weißbrot für uns eigentlich nicht schlechter als Schwarzbrot.

Video des Tages

Lesen Sie mehr : 10 Zutaten, die Sie immer in Brot vermeiden sollten (Plus, 7 Brotmarken, die Ihre besten Wetten sind!)

Wenn diese erschütternde Möglichkeit eintritt, lasst uns sie für euch brechen. Refinery29 erklärt, dass nach einer kürzlich veröffentlichten Studie in Cell Metabolism, Wissenschaftler am Weizmann Institute of Science festgestellt, dass, als die Auswirkungen des Essens ein Laib von reinem Weißbrot aus dem Supermarkt oder handwerklichen Vollkorn-Sauerteig zu überwachen, gab es wenig Unterschied auf dem Körper.

Um zu dieser Schlussfolgerung zu kommen, führten Wissenschaftler eine randomisierte Studie mit 20 gesunden erwachsenen Probanden durch und verglichen Unterschiede zwischen der Verarbeitung von Weißbrot und handwerklichem Vollkorn-Sauerteig in Bezug auf Glukosespiegel, Fett und Cholesterin .

Während der Studie wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe wurde gebeten, eine Woche lang überdurchschnittlich viel frisches Vollkornsauerteigbrot zu essen, und die zweite Gruppe fraß die gleiche Menge Weißbrot. Nach der Woche des "Ausbrechens" nahmen beide Gruppen eine zweiwöchige Pause ein, dann begannen sie, die andere Art von Brot für eine Woche zu essen.

Die Sonne berichtet, dass die wissenschaftlichen Ergebnisse am Ende des Versuchs ziemlich unerwartet waren. "Der erste Befund - und das war sehr entgegen unserer Erwartung - war, dass es keine klinisch signifikanten Unterschiede zwischen den Auswirkungen dieser beiden Brotsorten auf irgendeinen der von uns gemessenen Parameter gab", sagte Professor Eran Segal, leitender Autor von die Studium.

Übersetzung: Weiß- und Schwarzbrot ist vielleicht viel gleicher als wir jemals dachten.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Studie nur eine Woche dauerte und es auch keine Kontrollgruppe gab. Während also Weißbrot und Schwarzbrot viel ähnlicher sind, als wir es je für Ihren Körper gedacht haben, gibt es noch viel zu lernen.

Es ist noch eine Sache, sich daran zu erinnern, dass diese Studie nur Cholesterin, Fett und Glukose gemessen hat und wie sich das in Abhängigkeit vom Brotverbrauch verändert hat. Dies sind wichtige Dinge zu beachten, wenn es um Ihre Ernährung geht, aber Vollkorn (alias Schwarzbrot) zu essen hat noch viele andere Vorteile, die Weißbrot einfach nicht hat. Zum Beispiel bewirkt das fermentierte Getreide, das bei der Herstellung von Sauerteig verwendet wird, Wunder, um den Darm auszugleichen, was wiederum dazu führt, dass Sie glücklicher und gesünder werden, indem Sie Ängste zügeln und beim Gewichtsmanagement helfen.

Also, während diese Studie dich beeinflussen kann, das braune Zeug für ein Stück Weiß weiterzugeben, nimm dir einen Moment Zeit, darüber nachzudenken, was dein Essen für dich tun soll, und dann treffe deine Entscheidung.

Lesen Sie mehr : Treffen Sie die Frauen, die Gesundheit und Wohlbefinden verändern

Was denken Sie?

Isst du Schwarzbrot? Berücksichtigen Sie in dieser Studie den Wechsel zu Weiß? Wie wählen Sie, welches Brot zu essen ist? Lass es uns in den Kommentaren wissen!