Höchste Höhe für Wandern während der Schwangerschaft

Höchste Höhe für Wandern während der Schwangerschaft
Viele Frauen in allen Stadien der Schwangerschaft können sicher in moderaten Höhen von 5.000 Fuß oder weniger mit geringem Risiko von Komplikationen wandern. Beim Wandern in höheren Lagen müssen Schwangere jedoch drei Faktoren berücksichtigen: Höhe, Akklimatisierung und Anstrengung. Alle drei Faktoren spielen eine entscheidende Rolle für die Sicherheit von Mutter und Kind.

Viele Frauen in allen Stadien der Schwangerschaft können sicher in moderaten Höhen von 5.000 Fuß oder weniger mit geringem Risiko von Komplikationen wandern. Beim Wandern in höheren Lagen müssen Schwangere jedoch drei Faktoren berücksichtigen: Höhe, Akklimatisierung und Anstrengung. Alle drei Faktoren spielen eine entscheidende Rolle für die Sicherheit von Mutter und Kind.

Video des Tages

Höhe

Es gab wenige Studien über schwangere Frauen und die Auswirkungen der Höhe auf die Frau und den Fötus, so dass es keinen wissenschaftlichen Konsens gibt, was die höchste Höhe für das Wandern während der Schwangerschaft ist. Dr. Paul Auerbach empfiehlt jedoch, dass schwangere Frauen nicht höher als 12.000 Fuß wandern, da die Blutsauerstoffsättigung bis zu einer Höhe von 10 000 bis 12 000 Fuß relativ gut aufrechterhalten wird. Einmal über 12.000 Fuß, sinkt der Blut-Sauerstoff-Spiegel schnell und wird die Sauerstoffversorgung des Babys verringern.

Akklimatisierung

Obwohl es nicht möglich ist vorherzusagen, wie jemand, einschließlich einer schwangeren Frau, auf die Höhe reagieren wird, gibt es einige allgemeine Richtlinien, die zu befolgen sind, um Beschwerden zu reduzieren und die Wahrscheinlichkeit zu verringern Höhenkrankheit. Der sicherste Zugang zum Wandern in der Höhe ist es, sich an diese Höhe zu gewöhnen, bevor man die anstrengende Aktivität des Wanderns unternimmt. Bleiben Sie in den ersten drei Tagen in Ihrer anfänglichen Höhe mit wenig bis keiner Aktivität, damit sich Ihr Körper an den niedrigeren Sauerstoff- und Luftdruck anpassen kann. Bleiben Sie gut hydratisiert. Sobald Sie Ihre Wanderung beginnen, gehen Sie langsam und steigen Sie nicht mehr als 1000 Fuß pro Tag auf, sobald Sie über 10 000 Fuß sind.

Anstrengung

Obwohl das Training während der Schwangerschaft als vorteilhaft für Mutter und Kind angesehen wird, ist es ratsam, starke Anstrengungen während der Wanderung zu vermeiden. Gehen Sie in einem einfachen, bequemen Tempo und halten Sie an, um häufige Ruhepausen zu machen und Ihre Füße zu heben. Tragen Sie möglichst nur die minimalen Vorräte wie Nahrung, Wasser und Kleidung in einem Rucksack, um so leicht wie möglich zu reisen.

Andere Überlegungen

Stellen Sie sicher, dass Sie vor dem Wandern in der Höhe eine gründliche Untersuchung mit Ihrem Arzt durchführen, um zu bestätigen, dass Ihre Schwangerschaft nicht gefährdet ist. Verfügen Sie außerdem über einen Notfallplan, wenn Sie ärztliche Hilfe benötigen, insbesondere wenn Sie sich in einer abgelegenen Gegend befinden. Dieser Plan sollte Notfall-Kontaktinformationen und Schnellzugriffsrouten zur nächstgelegenen medizinischen Einrichtung enthalten.