Wie man einen Gymnastikball sprengt

Wie man einen Gymnastikball sprengt
Ein Gymnastikball kann Ihr Fitness-Workout revitalisieren. Auch als Swiss Balls, Balance Balls oder Stability Balls bezeichnet, sind Übungsbälle bekannt dafür, Ihren Kern zu bearbeiten und können auch jede größere Muskelgruppe stärken. Physiotherapeuten verwenden Übungsbälle zur Behandlung von Patienten, die operiert wurden oder einen Unfall hatten.

Ein Gymnastikball kann Ihr Fitness-Workout revitalisieren. Auch als Swiss Balls, Balance Balls oder Stability Balls bezeichnet, sind Übungsbälle bekannt dafür, Ihren Kern zu bearbeiten und können auch jede größere Muskelgruppe stärken. Physiotherapeuten verwenden Übungsbälle zur Behandlung von Patienten, die operiert wurden oder einen Unfall hatten. Der Ball selbst ist aus Gummi und muss aufgeblasen werden, um ihn zu benutzen. Ein Übungsball zu sprengen ist einfach und dauert nur ein paar einfache Schritte.

Video des Tages

Schritt 1

Den Trainingsball auf Schaden prüfen. Fältchen und Falten sind normal, da sie gefaltet werden, aber jegliche Risse oder Risse verhindern, dass Sie sie richtig aufblasen.

Schritt 2

Lassen Sie dem Übungsball einige Zeit, bis er auf Raumtemperatur kommt, da das Material, wenn es zu heiß oder zu kalt ist, davon beeinflusst, wie gut es aufgeblasen wird.

Schritt 3

Bestimmen Sie den maximalen Balldurchmesser durch Lesen der Herstelleranweisungen. Dann machen Sie eine Markierung an der Wand in der vorgeschlagenen Höhe für den aufgeblasenen Ball, damit Sie vergleichen können und wissen, wann Sie mit dem Aufblasen fertig sind. Übungsbälle sind nach Größe und nicht nach Luftdruck gefüllt.

Schritt 4

Den Trainingsball aufblasen. Ein Luftkompressor funktioniert am besten, aber eine Handpumpe mit Konusdüse ist ebenfalls effektiv. Viele Modelle von Gymnastikball kommen mit einer Handpumpe. Überprüfen Sie vor dem Kauf oder Bestellung eines. Möglicherweise müssen Sie die Pumpe separat vom Ball bestellen.

Schritt 5

Stecken Sie den Stecker in den Ball und messen Sie ihn gegen die Markierung an der Wand, wenn der Ball vollständig aufgepumpt scheint. Dies wird dazu beitragen sicherzustellen, dass es in der richtigen Größe ist. Wenn der Ball zu voll oder nicht voll genug ist, kann er den Ball beschädigen und die Qualität der Übung beeinträchtigen.

Was Sie brauchen

  • Luftkompressor oder Handpumpe
  • Yardstick

Tipps

  • Ein richtig aufgepumpter Ball hat eine leichte, aber nicht ausgeprägte, wenn Sie Ihr volles Gewicht auflegen es.

Warnungen

  • Versuchen Sie nicht, den Ball mit dem Mund in die Luft zu sprengen. Überprüfen Sie den Ball vor dem Gebrauch, um sicherzustellen, dass er die richtige Höhe der Inflation hält - zu wenig und es wird nicht Ihre Balance herausfordern, zu viel und es könnte den Ball schwächen.