Zur Diagnose von Sinus- und Innenohrproblemen

Zur Diagnose von Sinus- und Innenohrproblemen
Sinus- und Innenohrprobleme sind einige der allgemeinsten gesundheitlichen Bedingungen in den Amerikanern, entsprechend dem Buch" Otolaryngology- Kopf-Hals-Chirurgie "von Byron Bailey. Infektionen verursachen häufig Ohrenprobleme, die meist als Schmerzen in den Ohren auftreten. Sinus Probleme sind in der Regel aufgrund von Infektionen oder Nasen-Allergien.

Sinus- und Innenohrprobleme sind einige der allgemeinsten gesundheitlichen Bedingungen in den Amerikanern, entsprechend dem Buch" Otolaryngology- Kopf-Hals-Chirurgie "von Byron Bailey. Infektionen verursachen häufig Ohrenprobleme, die meist als Schmerzen in den Ohren auftreten. Sinus Probleme sind in der Regel aufgrund von Infektionen oder Nasen-Allergien. Ohr Probleme und Sinus Probleme sind oft verbunden, wie Stau durch Sinusprobleme können zu Flüssigkeitsansammlungen in den Ohren führen.

Video des Tages

Schritt 1

Fragen Sie den Patienten nach Symptomen. Nach dem Buch " Chirurgie "von Josef Fischer, der erste Schritt bei der Diagnose eines Gesundheitszustandes ist eine gute Anamnese der Symptome und der generierten Patienten al Gesundheit. Ärzte müssen sich fragen, wie und wann das Innenohr und die Nebenhöhlenprobleme begannen, wie sich die Symptome im Laufe der Zeit verändert haben und ob der Patient in der Vergangenheit ähnliche Probleme erlebt hat.

Schritt 2

Führen Sie eine allgemeine körperliche Untersuchung durch. Körperliche Untersuchungsergebnisse außerhalb des Ohres oder der Nasennebenhöhlen können Hinweise auf die Ursachen von Problemen in den inneren Ohren oder Nebenhöhlen geben. Zum Beispiel kann ein Fieber anzeigen, dass die Ursache eines Ohr- oder Nasennebenhöhlenproblems wahrscheinlich infektiös ist.

Schritt 3

Untersuche die Ohren. Bei der Untersuchung der Ohren muss sich ein Arzt um und hinter den Ohren umsehen, die Gehörgänge mit einem Otoskop genau untersuchen und sich das Trommelfell genauer ansehen.

Schritt 4

Untersuchen Sie die Nase und die Nebenhöhlen. Verwenden Sie ein Nasenspekulum, um die Nasenhöhle zu öffnen und verwenden Sie dann eine Taschenlampe oder eine Lichtquelle, um in die Nase zu schauen. Untersuchen Sie die Nasenhöhle auf Anzeichen von Schwellungen oder Infektionen, die auf Sinusprobleme hinweisen können. Laut MayoClinic. com, kann der Zugang zur Kieferhöhle, der größten der Nebenhöhlen, nur durch ein Nasenspekulum sichtbar sein.

Schritt 5

Erhalten CT-Scans der Nase und der Nasennebenhöhlen können helfen, Sinusprobleme zu diagnostizieren und CT-Scans des Schläfenbeins, des Knochens, der das Ohr umgibt, können helfen, Innenohrprobleme zu diagnostizieren.

Was Sie brauchen

  • Nasenspekulum
  • Otoskop
  • Taschenlampe
  • CT-Scanner