Wie man ein verzogenes Fahrrad-Rad repariert

Wie man ein verzogenes Fahrrad-Rad repariert
Die Reparatur eines verzogenen Fahrradrades kann für viele Radfahrer eine entmutigende Aufgabe sein. Mit geringem Zeitaufwand und ein wenig Konzentration kann jedoch die Reparatur eines verzogenen Fahrradrades eine einfache Aufgabe sein, die sofort nach der Beschädigung des Rades ausgeführt werden kann, ohne dass eine teure professionelle Hilfe erforderlich ist.

Die Reparatur eines verzogenen Fahrradrades kann für viele Radfahrer eine entmutigende Aufgabe sein. Mit geringem Zeitaufwand und ein wenig Konzentration kann jedoch die Reparatur eines verzogenen Fahrradrades eine einfache Aufgabe sein, die sofort nach der Beschädigung des Rades ausgeführt werden kann, ohne dass eine teure professionelle Hilfe erforderlich ist.

Video des Tages

Schritt 1

Drehen Sie das Fahrrad um und legen Sie es mit dem Kopf nach unten auf Sattel und Lenker, um leichten Zugang zum beschädigten Rad zu haben. Drehen Sie das Rad vorsichtig und achten Sie sorgfältig auf die beschädigte Stelle des Rades. Sie werden dies bemerken, wenn Sie die Bremsklötze beobachten; Der beschädigte Teil reibt an einem der Blöcke und verhindert das natürliche Drehen des Rades.

Schritt 2

Markieren Sie die beschädigte Stelle mit einem Bleistift oder etwas Kreide. Identifizieren Sie drei Speichen auf beiden Seiten der Markierung, die den Bereich ausmachen, an dem Sie arbeiten werden. Finde heraus, in welcher Richtung das Rad gebogen ist. Wenn es am rechten Bremsblock reibt, wird es nach rechts gebogen und umgekehrt.

Schritt 3

Ziehen Sie die Speichen auf der einen Seite des Rades fest und lösen Sie diese mit Ihrem Speichenschlüssel oder der Zange. Mit einem nach rechts gebogenen Rad müssen Sie die Speichen links anziehen, das Rad nach links ziehen und die rechts lösen, damit das Rad in Form bleibt. Drehen Sie die Speichen jeweils um eine Vierteldrehung, im Uhrzeigersinn an der Seite, die angezogen werden muss, und gegen den Uhrzeigersinn an der gegenüberliegenden Seite.

Schritt 4

Drehen Sie das Rad, um zu prüfen, ob Ihre Einstellungen wirksam waren. Wenn das Rad noch auf dem originalen Bremsbelag reibt, fahren Sie mit einer weiteren Reihe von Vierteldrehungen fort, bis das Rad ausgewuchtet ist. Wenn das Rad nun am linken Bremsblock reibt, haben Sie die Speichen zu stark angezogen. Den Vorgang leicht umkehren, bis sich das Rad frei bewegt.

Schritt 5

Führen Sie einen Testzyklus durch, um sicherzustellen, dass das Rad ordnungsgemäß funktioniert.

Tipps

  • Arbeiten Sie bei stark verzogenen Rädern auf einer größeren Anzahl von Speichen auf beiden Seiten des Schadens.