Wie man gesund mit HIV lebt

Wie man gesund mit HIV lebt
Es ist möglich, ein gesundes, glückliches Leben zu führen, während HIV positiv ist. HIV-antivirale Medikamente bekämpfen das HIV-Virus, um sein Fortschreiten zu verlangsamen. Laut der Universität von Kalifornien, San Francisco, "Ohne Behandlung dauert es durchschnittlich 10 Jahre für jemanden, der HIV AIDS entwickelt.

Es ist möglich, ein gesundes, glückliches Leben zu führen, während HIV positiv ist. HIV-antivirale Medikamente bekämpfen das HIV-Virus, um sein Fortschreiten zu verlangsamen. Laut der Universität von Kalifornien, San Francisco, "Ohne Behandlung dauert es durchschnittlich 10 Jahre für jemanden, der HIV AIDS entwickelt." Manche Menschen entwickeln AIDS viel früher als 10 Jahre nach der Infektion mit HIV und einige Menschen gehen viel länger als 10 Jahre ohne Entwicklung von AIDS. Die Einnahme von antiviralen Medikamenten garantiert nicht, dass Sie kein AIDS bekommen, aber die Medikamente erhöhen Ihre Chancen, AIDS zu stoppen. Die Einnahme von antiviralen HIV-Medikamenten und ein gesunder Lebensstil können Ihnen helfen, sich wohl zu fühlen, so dass Sie ein normaleres Leben führen können.

Video des Tages

Schritt 1

Besuchen Sie einen Arzt, um zu besprechen, ob die Einnahme von antiretroviralen Medikamenten mit HIV für Sie von Vorteil wäre. Antiretrovirale Medikamente verhindern, dass sich das HIV-Virus vermehrt. Wenn Ihr Arzt antiretrovirale Medikamente verschreibt, nehmen Sie die Medikamente genau wie angegeben ein. Fehlende Dosen erhöhen die Gefahr, dass das HIV-Virus resistent gegen die Medikamente wird.

Schritt 2

Lassen Sie sich in der Frühphase regelmäßig untersuchen, um Krankheiten zu erkennen. So kann Ihr Arzt die notwendigen Anpassungen Ihrer antiretroviralen Medikation vornehmen.

Schritt 3

Essen Sie 10 Prozent mehr Kalorien pro Tag, als normalerweise für eine Person Ihres Gewichts erforderlich ist. Eine zusätzliche Kalorienzufuhr ist erforderlich, um die zusätzlichen Kalorien zu bekämpfen, die aufgrund der HIV-Infektion verbrannt werden. Essen Sie eine gesunde, ausgewogene Ernährung, um Ihren Körper mit den Nährstoffen zu versorgen, die er benötigt, um optimal zu funktionieren. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung besteht aus mageren Proteinen, Vollkornprodukten, Obst und Gemüse. Wenn Sie Probleme haben, genügend Kalorien zu sich zu nehmen, versuchen Sie Nahrungsergänzungsmittel, die reich an Kalorien und Nährstoffen sind. Konsultieren Sie einen Ernährungsberater, wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Lebensmittel Sie essen sollen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Einnahme eines täglichen Multivitaminpräparats, um sicherzustellen, dass Sie genügend Nährstoffe erhalten.

Schritt 4

Trainiere regelmäßig, um den Appetit zu steigern. HIV-Patienten haben manchmal wenig Appetit. Trainieren fördert den Stoffwechsel, baut Muskeln auf und regt das Hungergefühl an. Eine Stunde aerobe Aktivität dreimal pro Woche oder 30 Minuten aerobe Aktivität jeden Tag ist eine gute Möglichkeit, Ihren Körper in Form zu halten. Wählen Sie Aktivitäten, die Ihnen Spaß machen. Aktivitäten wie Tanzen, Schwimmen, Wandern und Tennis machen Spaß.

Schritt 5

Schlafen Sie jeden Abend ausreichend. Während des Schlafes regeneriert sich Ihr Körper und heilt. Die optimale Schlafmenge ist für jede Person unterschiedlich. Wenn Sie genug Schlaf bekommen, sollten Sie sich ausgeruht aufwecken. Wenn Sie den ganzen Tag über müde sind, bekommen Sie möglicherweise nicht genug Schlaf.Schlaf ist besonders wichtig für Menschen, die HIV haben, weil das Immunsystem im Overdrive arbeitet, um das Virus zu bekämpfen.

Schritt 6

Reduzieren Sie Stress in Ihrem Leben. Stress ist schwer für Körper und Geist. Menschen mit HIV können sich gestresst fühlen, wenn sie mit den Auswirkungen ihrer Krankheit, ihrer Medikamente oder ihrer sozialen Stigmata zu tun haben. Vertrauen in einen vertrauenswürdigen Freund oder Therapeuten kann Ihnen helfen, mit HIV-Stress umzugehen. Einige Techniken zur Stressreduktion sind: Nehmen Sie sich jeden Tag Zeit, um an Aktivitäten teilzunehmen, die Sie genießen, eine Massage zu bekommen, Zeit mit Freunden zu verbringen, klassische Musik zu hören und lange, tiefe Atemzüge zu nehmen. Wenn Sie Stress nicht reduzieren können, sollten Sie einen Psychologen aufsuchen, um beruhigende Techniken zu erlernen.

Tipps

  • Suchen Sie für die beste Behandlung einen Arzt auf, der auf die Behandlung von HIV spezialisiert ist.

Warnungen

  • Fragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie ein Trainingsprogramm beginnen.