Wie man sein eigenes Trainingsprotokoll erstellt

Wie man sein eigenes Trainingsprotokoll erstellt
Egal, ob Sie abnehmen oder für ein großes Event trainieren möchten, die Überwachung Ihres Fortschritts kann Ihnen helfen, auf Kurs zu bleiben. Schreiben Sie die Übungen, die Sie getan haben, die Menge an Zeit, die Sie für Cardio und andere Faktoren Ihres täglichen Trainings ausgegeben haben, erhalten Sie eine bessere Vorstellung davon, was gut funktioniert und wo Sie möglicherweise verbessern müssen.

Egal, ob Sie abnehmen oder für ein großes Event trainieren möchten, die Überwachung Ihres Fortschritts kann Ihnen helfen, auf Kurs zu bleiben. Schreiben Sie die Übungen, die Sie getan haben, die Menge an Zeit, die Sie für Cardio und andere Faktoren Ihres täglichen Trainings ausgegeben haben, erhalten Sie eine bessere Vorstellung davon, was gut funktioniert und wo Sie möglicherweise verbessern müssen. Erstellen Sie mit einem Tabellenkalkulationsprogramm ein einfaches Diagramm, das Sie ausdrucken und mit einem Stift oder Stift ausfüllen können.

Video des Tages

Schritt 1

Öffnen Sie Ihre Tabellenkalkulationssoftware und starten Sie eine neue Datei, indem Sie "Datei" und dann "Neu" oder "Neu aus Vorlage" auswählen. Wenn Ihr Programm über verfügbare Vorlagen verfügt, wählen Sie eine "Arbeitsbuch" -Stilvorlage oder eine, die automatisch vertikale und horizontale Zellen auf der Seite erstellt.

Schritt 2

Geben Sie in der Zelle "A1" oben links im Arbeitsblatt "Datum" ein.

Schritt 3

Gehe in die Zelle "C1" - zwei Zellen rechts oben auf der Seite - und gib "Cardio Type" ein. In der nächsten Zelle rechts geben Sie "Cardio Length" ein. Geben Sie in der nächsten Zelle rechts "Wie ich mich fühlte" ein. Cardio ist ein wesentlicher Bestandteil der Übung, und Sie sollten mindestens 150 Minuten davon jede Woche tun, gemäß den Richtlinien, die vom U.S. Department of Health and Human Services festgelegt wurden. Das ist ungefähr 30 Minuten pro Tag, fünf Tage die Woche.

Schritt 4

Erstellen Sie auf einem Blatt Papier oder in einem Textdokument auf Ihrem Computer eine Liste aller Kraftübungen, die Sie regelmäßig durchführen, z Bizeps Curls, Beinverlängerungen, Klimmzüge oder Sit-ups. Krafttraining ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil einer regelmäßigen Trainingsroutine, und HHS empfiehlt, dass alle Erwachsenen an zwei Tagen in der Woche Ganzkörpertrainings durchführen.

Schritt 5

Überspringen Sie eine Zelle und gehen Sie zu der Zelle, die sich rechts neben der Zelle "Wie ich fühlte" befindet. Geben Sie eine der Kraftübungen aus Ihrer Liste ein, z. B. "Bizeps Curl". Tippen Sie rechts neben dieser Zelle eine andere Kraftübung ein, die Sie ausführen. Fügen Sie weitere Zellen für jede Übung hinzu, bis Sie die Liste erschöpft haben. Wenn Sie fertig sind, speichern Sie die Datei.

Schritt 6

Ziehen Sie den Mauszeiger von links oben in Ihrer Tabelle nach rechts und markieren Sie alle Spalten, die Sie für Ihre Übungsarten erstellt haben, sowie einige leere Spaltenzellen, um andere Arten von Aufgaben zu berücksichtigen Kraftübungen, die du machen kannst. Ziehen Sie den Cursor auch zum unteren Bildschirmrand, so dass etwa 20 Zeilen - die vertikalen Zellen in Ihrem Dokument - hervorgehoben sind. Wählen Sie dann "Datei" und "Druckbereich" oder eine ähnliche Funktion, die den ausgewählten Bereich druckt.

Schritt 7

Schreiben Sie das Datum Ihres Trainings in die Spalte "Datum" Ihres Workout-Logs und füllen Sie dann die anderen Zellen aus, wenn Sie sie vervollständigen.Für die Krafttrainingszellen, notieren Sie die Menge an Gewicht, die Sie aufgehoben haben, sowie die Anzahl der Wiederholungen, die Sie ausgeführt haben; zum Beispiel kann die Zelle für die Bizeps-Curl wie "20/15" aussehen. Wenn du alle 20 vertikalen Zellen aufgebraucht hast - was bedeutet, dass du 20 Mal trainiert hast - drucke eine weitere Kopie des Trainingsprotokolls und starte erneut. Sie können das Dokument auch direkt auf Ihrem Computer ausfüllen, so dass Sie ein elektronisches Logbuch Ihrer Workouts führen, aber das bedeutet, dass Sie während der Trainingseinheiten Ihren Computer oder Ihr elektronisches Gerät zur Hand haben müssen.

Was Sie brauchen

  • Tabellenkalkulationssoftware
  • Notebook
  • Pen

Tipps

  • Ihr Workout-Protokoll kann alle Informationen enthalten, die Sie verfolgen möchten. Sie können auch Zellen für Gewicht, Taille und andere physikalische Messungen hinzufügen. Wenn Sie nicht so technisch versiert sind, erstellen Sie dieses Trainingsprotokoll, indem Sie Spalten und Zeilen auf ein Stück Papier zeichnen, und füllen Sie dann die Datums- und Übungsspalten nach Ihren Wünschen aus.