Wie man die Einsamkeit nach dem Tod eines Ehepartners überwinden kann

Wie man die Einsamkeit nach dem Tod eines Ehepartners überwinden kann
Nach der Holmes und Rahe Stress Scale, ein Maß für die Stressbelastung des großen Lebens Ereignisse, der Tod eines Ehepartners ist die stressvollste und traumatische Erfahrung, die eine Person ertragen kann. Nach dem Trauerprozess und dem Verlust eines Lebenspartners erleben viele Witwen und Witwer intensive Einsamkeit.

Nach der Holmes und Rahe Stress Scale, ein Maß für die Stressbelastung des großen Lebens Ereignisse, der Tod eines Ehepartners ist die stressvollste und traumatische Erfahrung, die eine Person ertragen kann. Nach dem Trauerprozess und dem Verlust eines Lebenspartners erleben viele Witwen und Witwer intensive Einsamkeit. Obwohl es normal ist, sich nach dem Tod eines Ehepartners einsam zu fühlen, ist es auch wichtig, Maßnahmen zu ergreifen, um Isolation zu vermeiden und Ihr Glück zurückzugewinnen.

Video des Tages

Verantwortung übernehmen

Lass dich nicht in Selbstmitleid oder Gefühle der Hilflosigkeit versinken. Wenn Sie sich einsam fühlen, müssen Sie die Verantwortung übernehmen und Änderungen vornehmen. Niemand sonst kann das für dich tun. Seien Sie proaktiv und verpflichten Sie sich, positive, gesunde Wege zur Bekämpfung der Einsamkeit zu finden. Deine Freunde und deine Familie können mächtige Quellen der Kraft und Ermutigung sein, aber am Ende musst du bereit und entschlossen sein, dich mit Menschen zu verbinden und mit deinem Leben weiterzumachen.

Beteilige dich an Aktivitäten und Hobbys

Vermeide Einsamkeit, indem du deine Zeit mit Aktivitäten verbringst. Führen Sie sich wieder in Gruppen und Hobbys ein, an denen Sie teilgenommen haben, bevor Ihr Ehepartner starb, oder seien Sie abenteuerlustig und probieren Sie etwas Neues aus. Für fast jede erdenkliche Aktivität gibt es Vereine und Organisationen. Führen Sie eine Internetsuche durch oder durchsuchen Sie soziale Meeting-Websites wie Meetup. com, um Leute in Ihrer Nähe zu finden, die Ihre Interessen teilen. Wählen Sie Aktivitäten, die sozialer Natur sind. Allein zu Hause zu sitzen, zu stricken oder ein Buch zu lesen, ist nicht der beste Weg, Einsamkeit abzuwehren.

Gut verteilt

Einer der positivsten Wege, den Verlust eines Ehepartners zu bewältigen, ist, Dinge zu tun, um anderen zu helfen. Volunteer in einer Suppenküche, werde Mentor oder hilf deiner Lieblings-Wohltätigkeitsorganisation mit Fundraising-Events. Diese positiven Rückerstattungsaktionen werden sich nachhaltig auf das Leben anderer auswirken und Ihnen dabei helfen, sich zu engagieren und neue Menschen kennenzulernen. Die Beratung anderer trauernder Witwen und Witwer kann Ihnen auch helfen, mit Ihrer eigenen Einsamkeit fertig zu werden.

Datierung starten, wenn du bereit bist

Wenn du das Gefühl hast, dass du bereit bist, dich wieder zu verabreden, solltest du es versuchen. Das wird Zeit brauchen, aber sobald du das Gefühl hast, dass dein Herz wieder offen ist, um wieder zu lieben, lass dich in die Dating-Szene zurückversetzen. Dies bedeutet nicht, dass Sie versuchen, Ihren geliebten Menschen zu ersetzen. Es bedeutet nur, dass Sie bereit sind, Ihr Herz wieder jemandem zu öffnen. Gehen Sie zu einem Speed-Dating-Event mit einem Freund, versuchen Sie Ihr Online-Dating oder gehen Sie mit jemandem, den Sie kennen, durch eine Aktivitätsgruppe oder eine gemeinsame Bekanntschaft. Erwarte nicht, sofort Liebe zu finden. Betrachte es als eine Möglichkeit, Spaß zu haben und neue Leute kennenzulernen, und halte es für einen Bonus, wenn du jemanden triffst, der dich interessiert.