Wie weiblichen Geruch zu reduzieren

Wie weiblichen Geruch zu reduzieren
Es ist nicht ungewöhnlich, sich Sorgen zu machen, wenn andere Leute Ihren vaginalen Geruch riechen können, aber die Sorge ist normalerweise nicht gerechtfertigt. TeensHealth, ein Service der Nemours Foundation, versichert Frauen, "dass unter normalen Umständen niemand Gerüche aus der Vagina eines Mädchens riecht".

Es ist nicht ungewöhnlich, sich Sorgen zu machen, wenn andere Leute Ihren vaginalen Geruch riechen können, aber die Sorge ist normalerweise nicht gerechtfertigt. TeensHealth, ein Service der Nemours Foundation, versichert Frauen, "dass unter normalen Umständen niemand Gerüche aus der Vagina eines Mädchens riecht". Der Geruch einer gesunden Vagina ist normalerweise mild, obwohl manche Frauen einen stärkeren Geruch haben als andere. Wenn Sie starke vaginale Gerüche verspüren, besuchen Sie Ihren Frauenarzt, um gesundheitliche Probleme auszuschließen. Mit einem sauberen Gesundheitszustand können Sie routinemäßigen Hygiene- und vaginalen Pflegepraktiken folgen, um Gerüche auf ein Minimum zu reduzieren.

Video des Tages

Schritt 1

Täglich duschen, um Schweiß und Bakterien von der Haut zu entfernen. Waschen Sie Ihre Vulva - die äußeren Bereiche Ihrer Vagina - täglich mit milder Seife und Wasser oder überspringen Sie die Seife und verwenden Sie stattdessen Wasser. Seife kann bei manchen Frauen vaginale Reizungen verursachen, was zu einem erhöhten weiblichen Geruch führt. Wasser allein reicht aus, um die Vulva effektiv zu reinigen, so der American Congress of Obstetricians and Gynecologists oder ACOG.

Schritt 2

Vermeiden Sie weibliche Deo-Sprays, Dufttampons, Femininentücher, duftendes Toilettenpapier und Spülungen. Diese Produkte können weiblichen Geruch durch vaginale Reizung, bakterielle Vaginose und Hefe-Infektionen erhöhen. Spülungen verändern den pH-Wert der Vagina und machen sie weniger gut für die guten Bakterien, die Infektionen abwehren. ACOG rät Frauen, sich nicht zu duschen, um das Risiko einer Vaginitis zu verringern.

Schritt 3

Tragen Sie Baumwollunterwäsche. Baumwolle ist ein atmungsaktives Material und lässt Luft in das Gewebe eindringen, wodurch der weibliche Geruch reduziert wird, indem die Vagina trocken gehalten wird. Ändern Sie Ihre Unterwäsche einmal am Tag, öfter wenn gewünscht. Tragen Sie ein Nachthemd und gehen Sie nachts pantlos, um Ihrer Vagina einen zusätzlichen Schub an frischer Luft zu geben.

Schritt 4

Reduzieren Sie den vaginalen Geruch, indem Sie Schamhaare schneiden oder entfernen. Schweiß und Urin können sich im Schamhaar verfangen und unangenehme Gerüche erzeugen.

Schritt 5

Reduzieren Sie Gerüche, die auf übermäßiges Schwitzen zurückzuführen sind, indem Sie ein wenig Maisstärke in Ihre Unterwäsche streuen. Maisstärke ist mild, unparfümiert und absorbiert Schweiß.

Schritt 6

Wechseln Sie Ihre Tampons und Binden alle drei Stunden, um Geruchsbelästigung durch Menstruationsblut zu reduzieren.

Was Sie brauchen

  • Milde Seife
  • Unscented Toilettenpapier
  • Unscented Tampons und Damenbinden
  • Cotton Unterwäsche
  • Maisstärke

Tipps

  • Weiblicher Geruch, Menge an Ausfluss und die Konsistenz des vaginalen Ausflusses schwanken natürlich während des Menstruationszyklus einer Frau. Das Medical Center der University of Maryland stellt fest, dass "emotionaler Stress, Eisprung und Schwangerschaft" normale Ursachen für erhöhten vaginalen Ausfluss sind.

Warnhinweise

  • Suchen Sie eine Behandlung bei einem zugelassenen Arzt auf, wenn Sie ungewöhnliche vaginale Gerüche, Entlassung oder andere abnormale Symptome haben.Grau, grün, klumpig, fischig riechend, ungewöhnlich stark riechend oder ungewöhnliche Mengen von Ausfluss können ein Zeichen für eine sexuell übertragbare Krankheit (STD), eine bakterielle Infektion oder eine Pilzinfektion sein. Vaginale Reizung, Juckreiz, Brennen und Reizung sind ebenfalls mögliche Symptome einer Infektion, STD oder anderer gesundheitlicher Probleme, einschließlich Krebs.