Die Bedeutung der Elternbeteiligung in der Bildung

Die Bedeutung der Elternbeteiligung in der Bildung
Es gibt viel Forschung über die Bedeutung der Elternbeteiligung in der Bildung. Die Forschung zeigt mit überwältigender Mehrheit, dass die Beteiligung der Eltern nicht nur die Leistungen der Schüler positiv beeinflusst, sondern auch zu einer besseren Bildung und einer besseren Leistung der Schulen insgesamt beiträgt.

Es gibt viel Forschung über die Bedeutung der Elternbeteiligung in der Bildung. Die Forschung zeigt mit überwältigender Mehrheit, dass die Beteiligung der Eltern nicht nur die Leistungen der Schüler positiv beeinflusst, sondern auch zu einer besseren Bildung und einer besseren Leistung der Schulen insgesamt beiträgt. Doch beide Schulen und Eltern haben Schwierigkeiten damit, diese Beteiligung zu bewirken. Das U.S. Department of Education berichtet, dass die Rate der Beteiligung der Eltern bis zum Alter von 14 Jahren auf 55 Prozent sinkt, und es fällt weiter ab, wenn Kinder die High School durchlaufen.

Video des Tages

Funktionen

Eine kürzlich vom Southwest Educational Development Laboratory im Jahr 2002 durchgeführte Studie untersuchte verschiedene Forschungsarbeiten zur Beteiligung der Eltern an Bildung. Ergebnisse der Studie, die in einem Bericht mit dem Titel "Eine neue Welle von Beweisen" veröffentlicht wurde, fanden heraus, dass Schüler, deren Eltern aktiv an ihrer Ausbildung beteiligt sind, häufiger die Schule besuchen, sich gut an die Schule anpassen, höhere Klassen belegen und akademisch übertreffen. Diese Schüler haben auch tendenziell bessere soziale Fähigkeiten, und sie sind eher Abitur und besuchen die post-sekundären Schule.

Überlegungen

Schüler aller Rassen und ethnischen Gruppen profitieren, wenn ihre Eltern in ihre Ausbildung einbezogen sind, nach William H. Jeynes in "Elterliche Beteiligung und Schülerleistung", eine Meta-Analyse von Beteiligung der Eltern und Studien zur Leistung der Schüler, die im Rahmen des Harvard Family Research Project durchgeführt wurden. Der einzige Aspekt der Elternbeteiligung, der laut Jeynes den größten Einfluss auf die Leistungen der Schüler hat, sind die Erwartungen der Eltern. Schüler erreichen mehr, wenn ihre Eltern mehr erwarten.

Benefits

Sowohl Schüler als auch Schulen profitieren, wenn Eltern in Bildung involviert sind. Die schulischen Leistungen und standardisierten Testergebnisse sind höher, die Schüler haben eine positivere Einstellung zur Schule und ihr Verhalten ist besser. Andere Vorteile umfassen erfolgreichere akademische Programme und Schulen, die im Allgemeinen effektiver sind.

Arten der Beteiligung

Eine der besten Möglichkeiten für Eltern, sich in der Bildung zu engagieren, ist die regelmäßige Kommunikation mit Lehrern. Betrachten Sie sich als Partner des Lehrers, wenn es um die Erziehung Ihres Kindes geht. Überwachen Sie die Hausaufgaben und Schulprojekte Ihres Kindes und machen Sie damit eine Top-Priorität in seinem Stundenplan. Eine andere Möglichkeit, Eltern einzubeziehen, besteht darin, sich freiwillig in der Schule zu engagieren. Es gibt alle Arten von Möglichkeiten, wie zum Beispiel im Klassenzimmer zu helfen, Benefizveranstaltungen durchzuführen und außerschulische Aktivitäten zu unterstützen.

Unterstützung der Eltern durch die Schule

Die Schulen müssen ihren Teil dazu beitragen, die Beteiligung der Eltern am Unterricht zu fördern.Zu den wichtigsten Aktivitäten gehören, dass Eltern sich in der Schule willkommen fühlen, Eltern in Entscheidungsprozesse einbezogen werden und Programme zur Bereitstellung von Informationen über Erziehungskompetenzen und Gemeinschaftsressourcen eingeführt werden.