Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung

Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung
Eine ausgewogene Ernährung bedeutet, die richtige Menge an Nährstoffen zu sich zu nehmen, um den Körper mit der Energie zu versorgen, die er braucht, um richtig zu funktionieren. Es bedeutet auch, die richtige Menge an Nahrung zu erhalten, um Wachstum und Entwicklung zu unterstützen. Eine ausgewogene Ernährung enthält nährstoffreiche Lebensmittel aus allen Nahrungsgruppen.

Eine ausgewogene Ernährung bedeutet, die richtige Menge an Nährstoffen zu sich zu nehmen, um den Körper mit der Energie zu versorgen, die er braucht, um richtig zu funktionieren. Es bedeutet auch, die richtige Menge an Nahrung zu erhalten, um Wachstum und Entwicklung zu unterstützen. Eine ausgewogene Ernährung enthält nährstoffreiche Lebensmittel aus allen Nahrungsgruppen. Menschen, die einer ausgewogenen Ernährung folgen, fühlen sich besser und haben eine bessere Gesundheit, sagt die American Dietetic Association.

Video des Tages

Wachstum und Entwicklung

->

Eine ausgewogene Ernährung hilft Kindern, zu wachsen und zu lernen. Fotokredit: BlueOrange Studio / iStock / Getty Images

Eine ausgewogene, gesunde Diät hilft Kindern, zu wachsen und zu lernen. Es verhindert auch Fettleibigkeit, sagt die National Institutes of Health - NIH - Medline Plus Website. Eine ausgewogene Ernährung zur Unterstützung von Wachstum und Entwicklung für Kinder beinhaltet täglich fünf Portionen Obst und Gemüse; magere Proteine ​​wie mageres Fleisch, Nüsse und Eier; ganze Körner für die Faser; und Milch für Kalzium und Protein.

Gewichtskontrolle

->

Eine ausgewogene Ernährung hilft bei der Gewichtskontrolle. Bildnachweis: Prapass Wannapinij / iStock / Getty Images

Eine ausgewogene Ernährung hilft bei der Gewichtskontrolle, sagt die Website Helpguide. org. Kalorien sind ein wichtiger Bestandteil der ausgewogenen Ernährung, sagt die Ernährungsrichtlinien für Amerikaner. Kalorienbedarf hängt von Alter, Aktivitätsniveau und Gewichtszielen ab. Eine ausgewogene Ernährung umfasst kalorienarme, nährstoffreiche Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und magere Proteine. Diese Nahrungsmittel befriedigen den Hunger und erfüllen den Nährstoffbedarf in weniger Kalorien, um ein gesundes Gewicht zu erhalten.

Verbesserte Energie

->

Wer sich ausgewogen ernährt, hat mehr Energie. Bildnachweis: LuminaStock / iStock / Getty Images

Kalorien sind die Menge an Energie, die in Lebensmitteln gespeichert wird. Laut Medline Plus bietet eine ausgewogene Ernährung die richtige Menge an Energie bei gleichzeitiger Maximierung der Nährstoffaufnahme. Die konsumierten Nahrungsmittel liefern zusammen mit Vitaminen und Mineralstoffen Energie für die Körperzellen, Organe und das Muskelgewebe. Menschen, die sich ausgewogen ernähren, sind körperlich motiviert und in der Lage, klarer zu denken, sagt Medline Plus.

Reduziertes Krankheitsrisiko

->

Das Essen der richtigen Nahrung reduziert das Risiko chronischer Erkrankungen. Bildnachweis: Liv Friis-Larsen / iStock / Getty Images

Die richtigen Nahrungsmittel reduzieren das Risiko für chronische Krankheiten, sagt der Helpguide. org Website. Leute, die Diäten essen, die in den Fetten hoch sind, haben ein erhöhtes Risiko für das Entwickeln der Herzkrankheit, des Diabetes und des Krebses, sagt FamilyDoctor. org, eine Website der American Academy of Family Physicians.Eine ausgewogene Ernährung mit Lebensmitteln, die reich an Vitamin A, C und E sind; Selen; Kalium; Ballaststoff; und essentielle Fettsäuren helfen, vor chronischen Krankheiten zu schützen.

Abnehmende Depression

->

Eine Ernährung reich an Obst, Gemüse und Eiweiß kann Depressionen und Angstzuständen vorbeugen. Bildnachweis: peredniankina / iStock / Getty Images

Eine Ernährung reich an Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und hochwertigem Fleisch und Fisch kann zur Vorbeugung von Depressionen und Angstzuständen beitragen, sagt die Studie "Verband der westlichen und traditionellen Diäten mit Depression und Angst bei Frauen ", im American Journal of Psychiatry veröffentlicht. Diese große Querschnittsstudie, die in Australien durchgeführt wurde, ergab, dass Frauen, die eine ausgewogene Ernährung zu sich nehmen, seltener Depressionen entwickeln. Die Studie zeigte auch, dass Menschen, die eine hohe Menge an raffinierten Mehlen, verarbeiteten Lebensmitteln und gesättigten Fettsäuren essen, ein höheres Risiko für die Entwicklung von Depressionen hatten.