Unsicherheit und Eifersucht bei Männern

Unsicherheit und Eifersucht bei Männern
Eifersucht und Unsicherheit sind ein Teil der menschlichen Verfassung, die jeder irgendwann erfahren wird. Während die Menschen sie ein wenig anders erleben können, haben Männer eine Menge gemeinsam bezüglich der Art, wie sie darüber nachdenken und Unsicherheit und Eifersucht empfinden. Diese Gefühle zu erkennen und zu verstehen, woher sie kommen, kann sie leichter beherrschbar machen.

Eifersucht und Unsicherheit sind ein Teil der menschlichen Verfassung, die jeder irgendwann erfahren wird. Während die Menschen sie ein wenig anders erleben können, haben Männer eine Menge gemeinsam bezüglich der Art, wie sie darüber nachdenken und Unsicherheit und Eifersucht empfinden. Diese Gefühle zu erkennen und zu verstehen, woher sie kommen, kann sie leichter beherrschbar machen.

Video des Tages

Wie sie verwandt sind

Unsicherheit und Eifersucht sind Konzepte, die oft synonym verwendet werden. Obwohl sie eng miteinander verwandt sind, gibt es Unterschiede zwischen ihnen. Unsicherheit ist eine Form der Angst, eine Unruhe, die durch Selbstzweifel verursacht wird, so Psychotherapeut William Berry in seinem Artikel "Psychology Today", "Unsicher? Es hat seine Vorteile". Eifersucht ist jedoch das Ergebnis einer wahrgenommenen Bedrohung, verursacht durch die Angst, jemanden oder etwas zu verlieren. Eifersucht kann daher ein Ergebnis von Unsicherheit sein.

zugrunde liegende Ursachen

Theorien variieren hinsichtlich der Gründe für Männer, die sich unsicher und eifersüchtig fühlen, von denen eine der Evolution zugeschrieben wird. Diese Idee behauptet, dass Männer sich unsicher fühlen in Bezug auf die sexuelle Treue ihrer Partner, motiviert durch ihren Wunsch, sich zu reproduzieren, nach Psychiater Gail Saltz in ihrem Artikel "Today Health", "Eifersucht: Ist es das Gleiche für Männer und Frauen?" Saltz stellt auch fest, dass soziale und kulturelle Faktoren, wie Beziehungen zu Eltern, Geschwistern und Gleichaltrigen, ebenfalls mögliche Ursachen für Unsicherheit und Eifersucht sind.

Funktionen und Vorteile

Obwohl sich Unsicherheit und Eifersucht nicht gut anfühlen, sind sie Indikatoren dafür, dass Männer sich um Beziehungen kümmern und diese im Allgemeinen erhalten wollen. Unsicherheit und Eifersucht können daher Katalysatoren für Veränderungen und Verbesserungen sein, sagt Berry. Wenn diese Probleme identifiziert und erforscht werden, können Männer mehr über sich selbst erfahren und wie ihre Verhaltensweisen ihre Beziehungen zu anderen gestalten. Männer können dann lernen, wenn solche Arten des Fühlens und Denkens problematisch werden, und sich an gesunden Methoden zur Bewältigung von ihnen beteiligen, wie offene, ehrliche und respektvolle Kommunikation mit anderen.

Extreme Fälle

Viele Anzeichen deuten auf übermäßige Unsicherheit und Eifersucht bei Männern hin. Manche hören zum Beispiel Telefongespräche oder machen häufig Vorwürfe wegen Betrugs. Andere versuchen möglicherweise, ihre Partner zu kontrollieren, indem sie sie von ihren Freunden und Familienmitgliedern isolieren, oder indem sie Mobiltelefone und Konten sozialer Netzwerke überwachen. Verhaltensweisen wie diese bieten rote Fahnen an, die das Potential anzeigen, zu eskalieren und physisch gefährlich zu werden, nach Psychologe Shauna Springer in ihrem Artikel betitelt "Eifersucht ist ein gefährliches Schwert - sind Sie zu einigen Spitzen bereit?"