Lat Übungen mit freien Gewichten

Lat Übungen mit freien Gewichten
Ihr Latissimus dorsi oder Lats sind starke Rückenmuskeln. Ihre Lats adduzieren, verlängern, rotieren und transversal verlängern Sie Ihren Arm an der Schulter und unterstützen auch mit Scapular Depression, Abwärtsrotation und Adduktion. Um es anders auszudrücken, wenn du etwas auf dich zuziehst oder dich auf etwas zu ziehst, werden deine Lats beteiligt sein.

Ihr Latissimus dorsi oder Lats sind starke Rückenmuskeln. Ihre Lats adduzieren, verlängern, rotieren und transversal verlängern Sie Ihren Arm an der Schulter und unterstützen auch mit Scapular Depression, Abwärtsrotation und Adduktion. Um es anders auszudrücken, wenn du etwas auf dich zuziehst oder dich auf etwas zu ziehst, werden deine Lats beteiligt sein.

Video des Tages

Pullover

Der Pullover funktioniert in erster Linie Ihr Latissimus Dorsi, zusammen mit Ihrem Teres major, Rhomboide, Levator Scapulae, Bauchmuskeln, Pecs und Trizeps. Wenn Sie nur Zeit haben, zwei oder drei Oberkörperübungen zu machen, sollte dies einer davon sein, da es bei allen Übungen auf der Bank die meisten Muskeln gleichzeitig beansprucht und sehr wenig Ausrüstung erfordert. Alles, was Sie brauchen, ist eine einzelne schwere Hantel oder eine Langhantel und eine Hantelbank oder, im Notfall, ein Gymnastikball oder sogar das Bett, um als Basis für die Übung zu dienen.

Um Pullover mit einer Langhantel zu machen, greifen Sie die Langhantel überhand und legen Sie sich mit dem Gesicht nach oben auf eine Hantelbank. Halten Sie die Hantel mit leicht gebeugten Armen gerade über die Brust. Halten Sie Ihre Ellbogen im gleichen Winkel wie Sie die Bar hinter Ihrem Kopf senken, bis Ihre Ellbogen auf Höhe Ihres Kopfes sind. Die Bewegung umkehren und wiederholen.

Bent-Over-Reihe

Die gebogene Reihe zielt auf alle wichtigen Rückenmuskeln ab: Latissimus dorsi, Trapezius, Teres major und Rhomboide. Während die gebogene Reihe nicht auf Brust, Trizeps und Bauchmuskeln abzielt, ist es eine vielseitige Rückenübung, da die Variation des Griffs und der Gewichtsverteilung die Betonung auf verschiedene Rückenmuskeln verlagert. Je mehr Ihre Ellbogen aufflackern, desto mehr betonen Sie die Trapeziusbeteiligung; je weniger sie aufleuchten, desto mehr betonen Sie den Latissimus dorsi.

Halten Sie eine Langhantel in einem Überhandgriff und beugen Sie sich von den Hüften nach vorne, Rücken gerade, Knie leicht gebeugt. Heben Sie die Stange gerade in die Mitte Ihres Torsos und senken Sie die Stange ab, bis Ihre Arme gerade, aber nicht verriegelt sind. Wiederholen.

Kurzhantelreihe

Wie die vorgebeugte Reihe wirkt die Kurzhantelreihe auf die gesamte Rückenmuskulatur, aber die charakteristische Ellenbogennah-zu-Körper-Armpositionierung einer Kurzhantelreihe betont die Beteiligung von Latissimus dorsi mehr als die leicht ausgestellte Positionierung einer umgebogenen Reihe. Du kannst deinen Ellenbogen auch aus deinem Körper herausschleudern, wie bei der gebeugten Reihe, aber du wirst das vielleicht peinlicher finden, wenn du einen Arm nach dem anderen mit Kurzhanteln ausführst, als eine Langhantel, die beide Arme auf einmal bewegt.

Beugen Sie sich von den Hüften nach vorne und stützen Sie sich mit Ihrem gegenüberliegenden Knie und Arm auf einer Hantelbank ab. Strecken Sie Ihren linken Arm aus und halten Sie die Hantel direkt unter der Schulter, die Handfläche zeigt nach innen. Bringen Sie die Hantel nach oben und zurück, beugen Sie Ihren Arm um den Ellbogen, senken Sie dann das Gewicht und wiederholen Sie.