Meningitis Grippe Symptome

Meningitis Grippe Symptome
In den frühen Stadien scheint Meningitis ähnliche Symptome wie die Grippe zu haben, nach KidsHealth. Meningitis ist eine Infektion im Gehirn und Rückenmark, die durch ein Bakterium oder ein Virus verursacht wird. Bakterielle Meningitis ist eine schwere Erkrankung mit Symptomen, die aggressiv sind, plötzlich auftreten und lebensbedrohlich sein können.

In den frühen Stadien scheint Meningitis ähnliche Symptome wie die Grippe zu haben, nach KidsHealth. Meningitis ist eine Infektion im Gehirn und Rückenmark, die durch ein Bakterium oder ein Virus verursacht wird. Bakterielle Meningitis ist eine schwere Erkrankung mit Symptomen, die aggressiv sind, plötzlich auftreten und lebensbedrohlich sein können. Bakterielle Meningitis wird nicht häufig mit Grippesymptomen verwechselt. Auf der anderen Seite kann virale Meningitis ähnliche Symptome wie Grippe, Fieber, Schüttelfrost, Übelkeit und Erbrechen haben; Kopfschmerzen und Appetitlosigkeit.

Video des Tages

Fieber und Körperschauer

Laut MayoClinic ist Fieber eines der ersten Anzeichen einer Grippe und einer Meningitis. com. Fieber ist die Abwehr des Körpers gegen eine Virusinfektion. Der Körper versucht, den Virus zu töten, indem er eine nicht einladende Umgebung schafft. Eine erhöhte Körpertemperatur verursacht Schüttelfrost und Schwäche und erfordert mehr Schlaf. Ein Fieber über 100. 5 Grad muss von einem Arzt für eine entsprechende Diagnose ausgewertet werden.

Übelkeit und Erbrechen

Übelkeit ist eine Folge einer neurologischen Wirkung, die dazu führt, dass sich eine Person im Magen unruhig und unruhig fühlt. Übelkeit und Erbrechen sind häufige Symptome der Grippe, sind aber auch mit Meningitis verbunden. In schweren Fällen von Meningitis kann das Erbrechen heftig und kontinuierlich werden, was zu Dehydratation führen kann. Obwohl Erbrechen im Zusammenhang mit Übelkeit das Ergebnis einer Magenerkrankung zu sein scheint, ist es eine Auswirkung auf das Gehirn.

Kopfschmerz

Kopfschmerzen sind bei Grippe und Meningitis häufig und sind eine Folge der Virusinfektion, die eine Grippe oder Hirninfektion verursacht. Meningitis verursacht Schwellungen um das Gehirn und den Rückenmark, was zu Druck im Kopf führt. Der Unterschied zwischen Kopfschmerzen von der Grippe und der Meningitis ist laut FamilyDoctor die Schwere des Schmerzes. org. Kopfschmerzen von der Grippe sind mit Übelkeit, Erbrechen, Fieber und manchmal Durchfall begleitet, während Kopfschmerzen von Meningitis mit starken Kopfschmerzen und einem steifen Nacken begleitet werden. Wenn jemand einen steifen Nacken mit starken Kopfschmerzen hat, sollte er sofort ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Appetitsverlust

Bei Grippe oder Meningitis kann es durch Übelkeit und Erbrechen zu Appetitlosigkeit kommen. Der Appetitverlust kann mit einer Abnahme des Verlangens nach Trinken einhergehen, was zu Dehydration führen kann. Trinken Sie Suppen, heißen Kräutertee und Brühe, um Flüssigkeiten und Kalorien zu sich zu nehmen.