Nitrit Nebenwirkungen

Nitrit Nebenwirkungen
Nitrest (Zolpidem Tartrat) ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das von Patienten mit Insomina, einer schlafbezogenen Störung, zur Linderung der Symptome eingesetzt wird. Dieses Medikament gehört zu einer Klasse von Medikamenten, die als Sedativum-Hypnotika bezeichnet werden, und wirkt durch die Verringerung der Aktivität im Gehirn, um den Schlaf zu fördern.

Nitrest (Zolpidem Tartrat) ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das von Patienten mit Insomina, einer schlafbezogenen Störung, zur Linderung der Symptome eingesetzt wird. Dieses Medikament gehört zu einer Klasse von Medikamenten, die als Sedativum-Hypnotika bezeichnet werden, und wirkt durch die Verringerung der Aktivität im Gehirn, um den Schlaf zu fördern. Nitrest wird unter dem Markennamen Ambien in den Vereinigten Staaten vermarktet und kann bei bestimmten Patienten Nebenwirkungen verursachen.

Video des Tages

Benommenheit, Schwindel oder Kopfschmerzen

Patienten, die eine Nitrierung erhalten, können als Folge dieser Medikation plötzlich und stark schläfrig werden. Schläfrigkeit kann bei bestimmten Patienten mit Nebenwirkungen von Schwindel oder Kopfschmerzen einhergehen, erklärt PDR Health, eine Website für medizinische Informationen, die von den Herausgebern der Physician's Desktop Reference herausgegeben wurde. Diese Nebenwirkungen können dazu führen, dass Patienten Schwierigkeiten haben, das Gleichgewicht beim Stehen oder Gehen zu halten, was das Risiko von Verletzungen durch Stolpern oder Stürzen erhöhen kann. Empfindungen von Schwäche im ganzen Körper können auch auftreten und können Gehschwierigkeiten verschlimmern.

Magenverstimmung oder Schmerzen

Einige Patienten können nach der Einnahme von Nitrest eine Magenverstimmung erleben, erklärt Medline Plus, eine medizinische Online-Informationsquelle, die von der US-amerikanischen Nationalbibliothek für Medizin und der Nationales Gesundheitsinstitut. Magen-Nebenwirkungen können Verstopfung, Durchfall, Sodbrennen oder Gas umfassen. Änderungen der Stuhlgangbewegung können auch zu Schmerzempfindungen oder Zärtlichkeit im Bauchraum oder Appetitlosigkeit bei bestimmten Patienten beitragen.

Muskel- oder Gelenkschmerzen

Während der Behandlung mit Nitrest können Patienten schmerzhafte oder unangenehme Empfindungen in den Muskeln oder Gelenken als Nebenwirkungen dieses Medikaments erfahren. Beschwerden können in jeder Region des Körpers auftreten, wie z. B. den Gelenken, dem Rücken oder Nacken, und können in Verbindung mit Muskelkrämpfen oder -schwäche auftreten.

Abnormale Körperzerrungen oder -empfindungen

Patienten, die eine Nitrestherapie erhalten, können als Nebeneffekt der Behandlung Körperzittern oder abnorme Körperempfindungen entwickeln. Betroffene Patienten können unkontrolliertes Schütteln bestimmter Körperteile, wie z. B. Füße, Beine, Hände oder Arme, erfahren. In diesen Körperregionen können auch brennende oder prickelnde Empfindungen auftreten, die bei bestimmten Patienten unangenehm werden können.

Ohrenschmerzen

Bei einigen Patienten kann es zu ohrbedingten Nebenwirkungen kommen. Ungewöhnliche Empfindungen von Schmerz oder Juckreiz können sich innerhalb eines oder beider Ohren entwickeln. Es kann auch zu einem Klingeln oder Schwirren der Ohren kommen - ein Zustand, der Tinnitus genannt wird -, der es betroffenen Patienten erschwert, während der täglichen Aktivitäten konzentriert und aufmerksam zu bleiben. Diese Nebenwirkungen können bei bestimmten Patienten auch zu Symptomen von Schwindel oder Kopfschmerzen beitragen.

Menstruationsveränderungen

Frauen, die mit Nitrest behandelt werden, können Menstruationsveränderungen als Nebenwirkung der Behandlung entwickeln, erklärt Medline Plus. Diese Menstruationsveränderungen können längere oder schwerere Menstruationsperioden umfassen, die für manche Frauen unangenehm sein können.