Becken-Obliquity-Übungen

Becken-Obliquity-Übungen
Beckenschiefstand ist eine häufige Fehlstellung des Beckengürtels, die viele Ursachen hat. Wenn man herumläuft, hat fast jeder ein gewisses Maß an Beckenschiefstand aufgrund seiner Händigkeitsmuster. Laut Physiotherapeutin Florence Kendall wird die dominante Seite des Körpers meist ein leicht erhöhtes Becken haben.

Beckenschiefstand ist eine häufige Fehlstellung des Beckengürtels, die viele Ursachen hat. Wenn man herumläuft, hat fast jeder ein gewisses Maß an Beckenschiefstand aufgrund seiner Händigkeitsmuster. Laut Physiotherapeutin Florence Kendall wird die dominante Seite des Körpers meist ein leicht erhöhtes Becken haben. Andere Ursachen können auf Beinlängenungleichheiten zurückgeführt werden, und die besser modifizierbare, Hüftmuskulaturkontraktur sagt Arzt Robin Winter.

Video des Tages

Nicht dominante laterale Überbrückung

Oftmals kann die Beckenschieflage auf die Dichtigkeit und Kürze eines bestimmten Muskels, des M. quadratus lumborum, zurückgeführt werden, der das Becken mit dem Becken verbindet Unterseite des Brustkorbs und hilft bei der Aufrechterhaltung der Stabilität der Wirbelsäule. Doktor Ron Hruska vom Institut für posturale Restauration hat festgestellt, dass die rechte dominante Person mehr Arbeit am linken Quadratus lumborum benötigt. Versuchen Sie die linke Brücke, indem Sie auf Ihrer linken Seite liegen. Stecken Sie Ihren Ellbogen unter Ihre Achselhöhle und brücken Sie sich nach oben, um Ihr gesamtes Gewicht am Ellbogen und an der Außenseite des linken Fußes zu tragen. Halten Sie die Haltung für bis zu 60 Sekunden, während Sie leicht atmen. Wiederholen Sie bis zu zwei weitere Male auf der linken Seite.

Hüftbeugerstreckung

Die Hüftbeuger, insbesondere ein Muskel, der Psoas genannt wird, sind eng mit Beckenschiefstand verbunden. In der Regel, sagt Osteopathen Robert Greenman, Beckenschiefstand wird von Hüftbeugerkontraktur begleitet. Knie dich mit einem Fuß vor dem anderen Knie nieder, atme tief in deine unteren Rippen ein und versuche, deinen festen hinteren Fuß weiter hinter dir zu schieben. Halte die Position für bis zu 30 Sekunden und wiederhole sie auf der anderen Seite.

Laterale Longe-Dehnung

Die Beckenschieflage wird oft von einer Dichtigkeit der Adduktoren, den Muskeln des inneren Oberschenkels, begleitet. Mobilisieren Sie diese Muskeln mit der seitlichen Longe Stretch. Verbreiten Sie Ihre Füße außerhalb der Schulterbreite. Halten Sie ein Bein gerade, setzen Sie sich auf das andere Bein und hocken Sie sich hin. Drücke dich zurück in die Mitte und wiederhole es neun Mal. Wiederholen Sie die Übung auf der gegenüberliegenden Seite und machen Sie zwei bis drei Sätze.