Mögliche Nebenwirkungen von Metabolife Ultra

Mögliche Nebenwirkungen von Metabolife Ultra
Metabolife International, Inc. stellt Produkte her, die entworfen sind, um Appetit zu unterdrücken, Metabolismus zu erhöhen und Energie zur Verfügung zu stellen, Gewichtverlust- und -wartungsziele zu erreichen. Das erste beliebte Produkt des Unternehmens war Metabolife 356, das Ephedra enthielt und aufgrund der schweren Nebenwirkungen 2004 von der Food and Drug Administration verboten wurde.

Metabolife International, Inc. stellt Produkte her, die entworfen sind, um Appetit zu unterdrücken, Metabolismus zu erhöhen und Energie zur Verfügung zu stellen, Gewichtverlust- und -wartungsziele zu erreichen. Das erste beliebte Produkt des Unternehmens war Metabolife 356, das Ephedra enthielt und aufgrund der schweren Nebenwirkungen 2004 von der Food and Drug Administration verboten wurde. Eine Ephedra-freie Linie ist jetzt verfügbar, die zwei Stufen von Produkten enthält: Stufe 1 für die Gewichtsabnahme und Stufe 2 für die Gewichtskontrolle. Metabolife Ultra ist das beliebteste Produkt der ersten Stufe, aber Benutzer sollten sich der Nebenwirkungen bewusst sein, bevor sie diese oder ähnliche Hilfsmittel zur Gewichtsreduzierung einnehmen.

Video des Tages

Metabolife Ultra

Der Hauptbestandteil von Metabolife Ultra ist "Super CitriMax", der Garcinia Cambogia-Extrakt und Hydroxycitronensäure enthält. Jede Kapsel enthält außerdem Calcium, Chrompicolinat, 75 mg Koffein und das Antioxidans Coenzym Q10. Metabolife Ultra behauptet "die Fettproduktion zu hemmen, Appetit zu unterdrücken, Körperfett zu reduzieren und gleichzeitig die Muskelmasse zu erhalten und nachhaltige Energie zu liefern"; Wie bei anderen frei verkäuflichen Gewichtsverlusthilfsmitteln wurden diese Aussagen von der Food and Drug Administration nicht bewertet.

Gebrauchsanweisung

Die Dosierungsanleitung besteht darin, zwei Kapseln dreimal täglich zwischen 30 und 60 Minuten vor den Mahlzeiten einzunehmen. Jede Portion Metabolife Ultra enthält eine Koffein-Äquivalenz zu ein bis zwei Tassen Kaffee. Jede Dosis sollte mindestens drei bis vier Stunden auseinander liegen, und die maximale Dosis beträgt sechs Kapseln pro Tag. Die Ergänzung sollte in Verbindung mit einer gesunden Ernährung und regelmäßigen Übungsplan verwendet werden.

Sofortige Nebenwirkungen

Der Hauptbestandteil von Metabolife Ultra, der negative Nebenwirkungen hervorruft, ist Koffein. Die Einnahme von Koffein kann Angstgefühle, Schlaflosigkeit und eine erhöhte Herzfrequenz verursachen, vor allem wenn die Benutzer koffeinempfindlich sind oder keine Toleranz gegenüber Koffein haben. Benutzer können auf Metabolife Coffein-Free umsteigen, wenn Koffein-Nebenwirkungen unerträglich werden. Die Kombination von Bitterorange und Garcinia Cambogia Extrakt erzeugt Appetitunterdrückung, die von den Anwendern als positiver Nebeneffekt angesehen wird. Andere allgemeine Nebenwirkungen, die die Kombination von Inhaltsstoffen in Metabolife Ultra hervorrufen kann, sind Kopfschmerzen, Schwindel, erhöhter Blutdruck und Übelkeit.

Langzeitnebenwirkungen

Langfristige Koffeinaufnahme schwächt die Blutgefäße, was zu Krampfadern führen kann, wenn Blut die Gefäßwand ausfüllt und verformt. Da Koffein ein Stimulans ist, das das zentrale Nervensystem und das Herz-Kreislauf-System anregt, können unregelmäßige Herzfrequenz-Reaktionen in Form von Herzklopfen und Herzrhythmusstörungen auftreten. Koffein ist eine süchtig machende Substanz, zu der der Körper eine Toleranz entwickelt, was bedeutet, dass zunehmende Mengen benötigt werden, um die gleiche Wirkung über die Zeit zu erzeugen.Dies kann zu Reizbarkeit und körperlichem und psychischem Entzug führen, wenn die Einnahme reduziert oder eingestellt wird.

Warnung

Benutzer mit Bluthochdruck, Herzerkrankungen, abnormaler Durchblutung, Koffeinempfindlichkeit oder somatischen Störungen oder Patienten, die derzeit Medikamente einnehmen, sollten vor der Anwendung einen Arzt aufsuchen. Metabolife Ultra ist nicht für Personen unter 18 Jahren bestimmt, die schwanger sind oder stillen. Der Verbrauch sollte niemals die empfohlene Höchstgrenze von sechs Kapseln innerhalb von 24 Stunden überschreiten. Stellen Sie die Anwendung sofort ein und wenden Sie sich an einen Arzt, wenn schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten oder Unannehmlichkeiten auftreten.