Schreddern Diät für Bodybuilding

Schreddern Diät für Bodybuilding
Zerkleinerungsdiäten für Bodybuilding können sehr kompliziert sein. Während jeder Körper nach den gleichen metabolischen Grundregeln arbeitet, unterscheidet sich jeder auch hinsichtlich Biochemie und Stoffwechselrate. Es ist wichtig, mit verschiedenen Makronährstoffverhältnissen, Proteinmengen, Kohlenhydraten und Fetten sowie verschiedenen Lebensmitteln zu experimentieren.

Zerkleinerungsdiäten für Bodybuilding können sehr kompliziert sein. Während jeder Körper nach den gleichen metabolischen Grundregeln arbeitet, unterscheidet sich jeder auch hinsichtlich Biochemie und Stoffwechselrate. Es ist wichtig, mit verschiedenen Makronährstoffverhältnissen, Proteinmengen, Kohlenhydraten und Fetten sowie verschiedenen Lebensmitteln zu experimentieren.

Video des Tages

Grundlagen zum Schreddern

Jonathan Lawson und Steve Holman, Autoren von "Xteme Lean", empfehlen, Ihre täglichen Kalorien um 500 bis 750 Kalorien unter Ihre Kalorienaufnahme zu senken. Erhöhen Sie langsam die Häufigkeit und Dauer Ihrer Cardio-Routine. Beginnen Sie zum Beispiel mit drei 20-minütigen Sitzungen in der ersten Woche und erhöhen Sie die Häufigkeit um eine oder zwei Sitzungen pro Woche. Erhöhen Sie auch die Dauer Ihres Trainings, indem Sie jede Woche fünf bis zehn Minuten hinzufügen. Achte auf deine Proteinaufnahme, rät Jeff Anderson, Autor von "Optimum Anabolics". Nehmen Sie nicht weniger als 1. 14 g Protein pro Pfund Körpergewicht.

Missverständnisse

Zu ​​wenig Kohlenhydrate zu essen kann katastrophal sein. Wenn Sie Kohlenhydrate reduzieren, müssen Sie sie durch essentielle Fettsäuren ersetzen, um Ihre Kalorien hoch genug zu halten, um Muskelabbau und hormonelles Ungleichgewicht zu verhindern. Sie müssen mindestens 25 bis 30 Prozent Ihrer Kalorien aus Fetten aufnehmen, um Muskelverlust zu verhindern. Kaufen Sie nicht das übliche Missverständnis, dass ein Fatburner Sie zerfetzt. Während diese Produkte Substanzen enthalten, die den Stoffwechsel beschleunigen können, haben sie keine Auswirkungen auf die Ernährung und haben keine Auswirkungen auf Ihren Körper.

Nach Körpertyp

Körpertyp, individueller Stoffwechsel und persönliche Ziele bestimmen Ihre Ernährung. Ektomorphe, mit schnellerem Stoffwechsel, können mehr Kohlenhydrate aufnehmen, behalten aber weniger Muskeln als andere Körperarten. Sportlich aussehende Mesomorphe verbrennen Fett und bauen Muskeln leicht auf. Die langsamere Stoffwechselfunktion der Endomorphen erfordert einen Schnitt in Kohlenhydraten, um geschreddert zu werden. Disziplinieren Sie sich auf der Zerkleinerung Diät, um Spitzenzustand zu erreichen und Ihre Ziele zu treffen.

Zeitrahmen

Der Zeitrahmen hängt davon ab, wie viel Körperfett Sie verlieren müssen. Je schneller Sie Körperfett verlieren, desto wahrscheinlicher verlieren Sie auch Muskeln. Traditionelle Bodybuilding-Diäten dauern 12 bis 18 Wochen. Eine längere Diät kann Ihren Körper belasten. Um zu bestimmen, wie viel Zeit Sie benötigen, beginnen Sie damit, Ihren Körperfettanteil zu testen. Da Ihr Ziel ist, so viel wie möglich von Ihrem nicht-mageren Körpergewicht zu verlieren, können Sie dann den Zeitrahmen bestimmen, unter der Annahme eines Gewichtsverlustes von einem bis fünf Pfund pro Woche.

Methoden

Da Kohlenhydrate die bevorzugte Kraftstoffquelle Ihres Körpers sind, zwingt das Schneiden von Kohlenhydraten Ihren Körper dazu, Körperfett für Energie zu verwenden. Low-Carb funktioniert schnell, hat aber den Nachteil von Muskelschwund. Lawson und Holman empfehlen stattdessen eine moderate Kohlenhydratdiät.Aufteilen aller täglichen Kohlenhydrate zwischen Pre-und Post-Workout-Mahlzeiten, können Sie sicherstellen, dass Kohlenhydrate nicht leicht als Fett gespeichert werden. Abhängig von Ihrem Stoffwechsel können Sie 100 g bis 200 g Kohlenhydrate pro Tag statt der 50 g einer kohlenhydratarmen Diät nehmen. Die zyklische ketogene - fettreiche - Diät bietet das Beste aus beiden Welten. Es erfordert 50 g bis 100 g Kohlenhydrate pro Tag für fünf Tage, gefolgt von ein oder zwei Tagen höherer Kohlenhydrate, wie 200 g bis 300 g pro Tag.