Seife und Hautreizungen

Seife und Hautreizungen
Hautreizungen beziehen sich auf alle Arten von Beschwerden in der Haut, wie Juckreiz oder Brennen. Reizung entwickelt sich normalerweise als Reaktion auf einen externen Auslöser, z. B. extreme Temperaturen oder Empfindlichkeiten gegenüber einer bestimmten Seife oder einem Reinigungsmittel. Bei Menschen mit empfindlicher Haut können die Inhaltsstoffe einiger Seifen zu Irritationen durch Trockenheit oder allergische Reaktionen führen.

Hautreizungen beziehen sich auf alle Arten von Beschwerden in der Haut, wie Juckreiz oder Brennen. Reizung entwickelt sich normalerweise als Reaktion auf einen externen Auslöser, z. B. extreme Temperaturen oder Empfindlichkeiten gegenüber einer bestimmten Seife oder einem Reinigungsmittel. Bei Menschen mit empfindlicher Haut können die Inhaltsstoffe einiger Seifen zu Irritationen durch Trockenheit oder allergische Reaktionen führen. Wenn Sie die Verbindung zwischen Seife und Hautirritationen verstehen, können Sie die Ursache identifizieren und die effektivste Lösung finden.

Video des Tages

Typen

Seife gibt es in vielen Formen, einschließlich Badegel, alkoholhaltigem Händedesinfektionsmittel, Seifenstück und Handseife. Waschmittel ist eine andere Art von Seife, die Hautprobleme wie Juckreiz und Hautausschlag auslösen kann. Die meisten Seifen enthalten eine Kombination aus Inhaltsstoffen wie Lauge und Öl sowie eine Vielzahl von Duft- und Farbstoffen, die bei empfindlichen Personen Reizungen hervorrufen können.

Ursachen

Es gibt viele Gründe für Hautirritationen; Seife ist nur eine der Möglichkeiten. Übermäßige Hitze oder Kälte, trockene Winde, Hautallergien und bestimmte Medikamente können empfindliche Haut verschlimmern und zu Reizungen führen.

Seife verursacht Reizungen vor allem durch das Trocknen der Haut. Einzelne Inhaltsstoffe können auch Irritationen hervorrufen, indem Hautausschlag und Juckreiz bei Personen mit Hautallergien oder empfindlicher Haut verursacht werden. Da Alkohol trocknet, werden alkoholbasierte Händedesinfektionsmittel oft als Hauptursache für Irritationen genannt, obwohl dies nicht immer der Fall ist. Laut den National Institutes of Health, Händewaschen mit Seife ist eher eine Ursache für Irritationen als mit Alkohol-basierte Händedesinfektionsmittel.

Symptome

Hautreizungen werden oft von anderen Symptomen begleitet, von denen einige helfen können, die zugrunde liegende Ursache zu bestimmen. Das Vorhandensein von Rötung und Hautausschlag ist häufig und kann eine Allergie oder Überempfindlichkeitsreaktion auf Inhaltsstoffe in Seife oder anderen Produkten signalisieren.

Juckreiz und Brennen treten häufig zusammen auf und können durch Kratzen verschlimmert werden. Eine durch Seife hervorgerufene Reizung kann durch übermäßiges Austrocknen der Haut oder durch Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Inhaltsstoffen wie Parfüm oder Farbstoffen entstehen, die beide zu Juckreiz und Unwohlsein führen können.

Vorbeugung / Lösung

Die beste Behandlung für Seife-induzierte Hautirritation ist die Einstellung der Verwendung des beleidigenden Produkts. Wenn Handwäsche die Schuld ist, tragen Sie Feuchtigkeitslotion nach jeder Wäsche auf, um zu helfen, Trockenheit zu entlasten, wenn Hautausschlag nicht anwesend ist. Laut der New York Times ist das Waschen der Hände in lauwarmem Wasser und das anschließende trockene Klopfen der beste Weg, Irritationen bei denjenigen zu vermeiden, die sich häufig die Hände waschen.

Sanfte Reinigungsmittel, die Feuchtigkeitsspender wie Palmkernöl und Kokosöl enthalten, können Reizungen durch übermäßige Trockenheit verhindern.Die Verwendung von Produkten, die Adstringentien wie Alkohol und Hamamelis enthalten, kann hilfreich sein, wenn Peeling oder Trockenheit vorhanden sind. In einigen Fällen kann es notwendig sein, Wäschewaschmittel zu wechseln, wenn die Reizung anhält.

Überlegungen

Da Hautreizungen auf eine Vielzahl von Ursachen zurückzuführen sind, sind oft Versuch und Irrtum notwendig, um die zugrunde liegende Ursache zu finden. Schwere oder andauernde Hautirritationen können einen ernsteren Zustand anzeigen. Wenn Sie eine Reizung mit Nesselsucht, Schwellungen oder Blutergüssen erleben, suchen Sie sofort einen Arzt auf.