Rasen Schuhe Vs. Cleats

Rasen Schuhe Vs. Cleats
1526 War der erste aufgezeichnete Sportschuh ein "Fußballschuh" in König Heinrichs VIII. Großer Garderobe. In so vielen Worten war dies ein frühes Paar Fußballschuhe. In den nächsten 500 Jahren änderten sich die Sportschuhe beträchtlich und entwickelten sich zu den heutigen Schuhplatten und Rasenschuhen, die in Fußball, Fußball, Baseball, Lacrosse und anderen Sportarten zu finden sind.

1526 war der erste aufgezeichnete Sportschuh ein "Fußballschuh" in König Heinrichs VIII. Großer Garderobe. In so vielen Worten war dies ein frühes Paar Fußballschuhe. In den nächsten 500 Jahren änderten sich die Sportschuhe beträchtlich und entwickelten sich zu den heutigen Schuhplatten und Rasenschuhen, die in Fußball, Fußball, Baseball, Lacrosse und anderen Sportarten zu finden sind.

Video des Tages

Funktionen

Cleats bestehen aus einem standardisierten Schuh auf allen Seiten und sind in hoher und niedriger Höhe erhältlich. Die Unterseite des Schuhs variiert in der Steifheit abhängig von der Marke und dem Hersteller und ist normalerweise mit acht bis 15 Stollennoppen bedeckt. Cleat Stollen können je nach Sportart aus Metall oder Gummi hergestellt werden und sind in den meisten Ligen auf eine Länge von einem halben Zoll begrenzt. Turf Schuhe sind auf maximale Mobilität ausgelegt und bieten eine sehr geringe Steifigkeit auf der Sohle des Schuhs. Die Höhe der Rasenschuhe ist meist niedrig, und die Unterseite des Schuhs verfügt über Dutzende von kleinen Gummistollen mit sehr wenig Abstand zwischen jedem Bolzen.

Funktion

Der Hauptzweck einer Cleat ist es, Ihnen maximale Traktion in einem weichen, gras- oder schlammbeladenen Feld zu bieten. Die Höhe des Schuhs variiert abhängig von der Höhe der Knöchel Unterstützung, die Sie wünschen. Niedrige Oberteile bieten eine minimale Knöchelunterstützung, ermöglichen jedoch maximale Mobilität, während hohe Oberteile eine starke Unterstützung des Knöchels bieten, aber Ihre Mobilität stark einschränken. Die Stollenbolzen sollen sich beim Aufprall in den Boden bohren, um ein Verrutschen zu vermeiden. Rasenschuhe sind speziell für Kunstrasen ausgelegt. Die kleinen Gummistollen greifen die Rasenoberfläche und unterstützen das Abschieben auf einen Fuß mit minimalem Schlupf.

Vorteile

Auf einem schlampigen, schlammigen Feld können Stollen Ihnen Traktion und die Fähigkeit geben, die Richtung zu wechseln, ohne durch einen unerwarteten Schlupf zu fallen oder einen Muskel zu ziehen. Die alleinige Robustheit von Stollen verringert auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen Muskel an der Unterseite Ihres Fußes ziehen oder an der Rasenzehe leiden. Rasenschuhe, während sie auf schlammigen Feldern unbrauchbar sind, können auf Kunstrasen ideal sein. Dank der Greifwirkung der winzigen Gummi-Stollen können Sie viel höhere Geschwindigkeiten erreichen, als wenn Sie in Schuhen oder Stollen laufen würden.

Überlegungen

Einige Sportarten wie Baseball beinhalten manchmal ein Feld, das aus Kunstrasen und Schmutz besteht. Während Rasenschuhe auf dem Kunstrasen im Außenfeld eine ausgezeichnete Traktion bieten können, können Sie feststellen, dass die Cleats eine viel bessere Traktion auf dem Schmutzfeld ermöglichen. Berücksichtigen Sie bei der Wahl Ihres Schuhtyps Ihre Position auf dem Feld.

Warnung

Verletzungen sind leider ein häufiger Nachteil beim Sport, insbesondere bei intensiver körperlicher Aktivität. Es ist nicht selten, dass selbst gut trainierte Profisportler einen Fehltritt machen und einen Knöchel verdrehen oder sich einen Knöchel brechen, während sie Low-Top-Schuhe tragen.Rasenschuhe bieten auch eine sehr geringe Sohlenunterstützung, und obwohl sie für mehr Mobilität und Traktion sorgen können, verursachen sie bekanntermaßen eine viel größere Anzahl von Rasenzehenverletzungen als Stollen.