Was ist Lanolinöl?

Was ist Lanolinöl?
Schafe sind die einzige Quelle für Lanolinöl. Ein Schaf wird einmal jährlich geschoren und liefert etwa 10 Pfund Wolle jährlich. Lanolin ist eine bernsteinfarbene Fettsubstanz, die vor dem Waschen aus der Schafwolle gewonnen wird. Laut der Lanolin-Website ist flüssiges Lanolin als Emollient und Emulgator bekannt und in Mineralölen und Pflanzenölen löslich.

Schafe sind die einzige Quelle für Lanolinöl. Ein Schaf wird einmal jährlich geschoren und liefert etwa 10 Pfund Wolle jährlich. Lanolin ist eine bernsteinfarbene Fettsubstanz, die vor dem Waschen aus der Schafwolle gewonnen wird. Laut der Lanolin-Website ist flüssiges Lanolin als Emollient und Emulgator bekannt und in Mineralölen und Pflanzenölen löslich.

Video des Tages

Eigenschaften

Lanolin besteht aus Wachsestern, Fettsäuren und anderen organischen Verbindungen. Es ist bei Raumtemperatur fest und schmilzt bei 100 bis 107 Grad Fahrenheit. Lanolinöl stammt aus Lanolin, ist aber bei Raumtemperatur und Körpertemperatur flüssig. Lanolinöl erweicht die Haut und ist ein gutes Feuchthaltemittel (etwas, das Feuchtigkeit aus der Luft absorbiert), wodurch es ideal für den Einsatz in Haut- und Haarprodukten ist.

Verwendet

Aufgrund der weichmachenden Eigenschaften des Lanolinöls wird es häufig in Haut- und Haarprodukten verwendet und ist besonders hilfreich für sehr lockiges oder leicht welliges Haar. Es rehydriert, kontrolliert und hält die Hautfeuchtigkeit zurück und lässt die Haut glatt, weich und frisch aussehen. Lanolinöl wird als Stabilisator, als Emulgator in Salben und in Medikamenten wie Zinkoxid verwendet. Lanolinöl kommt der Industrie als Korrosionsschutz oder Gleitmittel zugute und wird oft in der Lederindustrie verwendet.

Andere Industrieanwendungen

Lanolinöl hat viele andere industrielle Anwendungen. Lanolinöl kontrolliert die Fließfähigkeit und Trocknungszeit in Farben und Lacken und ist ein Penetrationsinhibitor in Tinten. Es wird zum Polieren von Wachsen und Schleifmitteln hinzugefügt und dient als Papierkonditionierer, um die Weichheit des Papiers zu verbessern. Lanolin ist nützlich in Metall-Schneidöl und in der Technik als Schmierfett.

Vergiftung

Viele Produkte im Haushalt enthalten Lanolinöl. Dazu gehören Lotionen, Cremes, Make-up Entferner und medizinische Shampoos. Andere Produkte schließen Babyöl, Windeldermatitisprodukte, Lippenstifte und Puder und Grundierungsmake-up mit ein. Laut Drogen. Wenn jemand Produkte mit Lanolinöl schluckt, kann Lanolinvergiftung auftreten.

Vergiftungssymptome

Symptome einer Lanolinvergiftung sind Erbrechen, Hautausschlag, Rötung und Schwellung der Haut sowie Durchfall. Wenn eine Vergiftung vermutet wird, Drogen. com sagt, dass sie sofort ärztliche Hilfe suchen und sich nicht übergeben dürfen, es sei denn, sie wird vom Giftkontrollzentrum oder einem professionellen Gesundheitsdienstleister dazu aufgefordert.

Überlegungen

Bei der Gewinnung von Lanolin aus Schafwolle werden keine Tierversuche oder Tierquälerei durchgeführt. Die Schafswolle wächst auch natürlich zurück.